Elektro-Hochentaster Test 2021: Die besten 5 Elektro-Hochentaster im Vergleich

VERGLEICHSSIEGER
Gardena Gardena
  • Motorleistung: 720 W
  • Reichweite: bis zu 4.40 m
  • Kettengeschwindigkeit: 13 m/s
AUCH EINE GUTE WAHL
Black+DeckerBlack+Decker
  • Automatische Kettenschmierung
  • Bis zu 2,7 m Arbeitslänge
  • Leichtes Einfüllen
AUCH EINE GUTE WAHL
Einhell GC-EC 750 TEinhell GC-EC 750 T
  • Schnittgeschwindigkeit: 11 m/s
  • Länge Teleskopstange: 185 – 280 cm
  • Leistung: 750 W
DELTAFOX DELTAFOX
  • Kettengeschwindigkeit max. 10,8 m/s
  • Schnittlänge ca. 19,5 cm
  • Automatische Kettenölschmierung
Grizzly Elektro  Grizzly Elektro
  • 710 Watt Motor
  • Kettengeschwindigkeit 11.8 m/s
  • Handgriff mit Softgriffbereich

Wählen Sie die besten Elektro-Hochentaster

Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Elektro-Hochentaster

4 Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern!

50.00% der Benutzer wählten Gardena, 0.00% Black+Decker, 25.00% Einhell GC-EC 750 T, 0.00% DELTAFOX und 25.00% Grizzly Elektro. Jeden Monat analysieren wir Ihre Antworten und ändern unsere Bewertung.

Ist es sicher, mit scharfen Werkzeugen auf eine Leiter zu klettern, um Äste zu schneiden?

Offensichtlich nicht. Niemand würde diese Aussage bejahen. Es ist höchst gefährlich und auch lebensgefährlich. Das beste System für das Beschneiden von Ästen ist die Verwendung von Elektro-Hochentaster.

Elektro-Hochentaster mögen seltsam erscheinen, aber Sie werden feststellen, dass sie eine lohnende Ergänzung Ihres Garteninventars sind, vor allem, wenn Sie bedenken, wie viel Zeit Sie sparen, weil Sie keine Leitern aufstellen müssen.

Auf dem Markt gibt es verschiedene Arten von Elektro-Hochentastern; eine davon ist die elektrische. Der elektrische Hochentaster ist eine gute Alternative zu den gasbetriebenen Hochentastern und leistungsfähiger als die batteriebetriebenen Hochentastern.

In Anbetracht all dieser Fakten habe ich eine perfekte Liste der besten elektrischen Hochentaster erstellt und sie im folgenden Abschnitt unvoreingenommen bewertet.

Sie möchten einen Elektro-Hochentaster kaufen? Aber nicht sicher, welche Sie wählen sollen? Dann sind Sie auf der richtigen Seite gelandet. Sie werden hier einige unglaubliche Elektro-Hochentaster mit einer großen Bandbreite an Eigenschaften finden. Ich hoffe, dass eine von ihnen es in Ihre Werkstatt schafft.

In diesem Ratgeber zeige ich Ihnen, wie Sie der beste Elektro-Hochentaster für den Baumschnitt finden, die auch in Ihr Budget passt. Es gibt so viele verschiedene Arten von Elektro-Hochentastern, dass es schwierig sein kann, die richtige zu finden. Deshalb habe ich diesen umfassenden Leitfaden erstellt, der Ihnen helfen soll, die richtige Wahl zu treffen.

Es gibt zwar noch andere Testberichte über Elektro-Hochentaster, aber unsere Top-5-Liste verrät Ihnen ein wenig mehr darüber, was die beste elektrische Hochentaster ausmacht.

Also, fangen wir an!

Kaufberatung – Wie Sie den besten Elektro-Hochentaster auswählen

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welcher Elektro-Hochentaster für Ihren Garten am besten geeignet ist, sind Sie hier genau richtig. Wir haben diesen Kaufratgeber erstellt, um Ihnen zu helfen, der beste Hochentaster für Sie zu finden.

Von der Leistung über den Preis und die Reichweite bis hin zur Schenkellänge – unser Ratgeber hilft Ihnen, der richtige Elektro-Hochentaster für Ihre Bedürfnisse und Ihr Budget zu finden.

Was ist ein Elektro-Hochentaster?

Ein Elektro-Hochentaster ist genau das, wonach es klingt – eine kleine Kettensäge, die an einer Stange befestigt ist. Natürlich ist es nicht ganz so leistungsstark wie eine herkömmliche Kettensäge, aber es eignet sich hervorragend zum Beschneiden und Trimmen. Mit einer langen Stange ausgestattet, können diese Elektro-Hochentaster problemlos hoch in Bäume und an schwer zugängliche Stellen vordringen, um die Arbeit schnell und effizient zu erledigen.

Was ist die Alternative? Auf Bäume klettern?

Nun, das Klettern auf Bäume ist eine Möglichkeit, aber nicht immer die sicherste. Am häufigsten werden Elektro-Hochentaster zum Beschneiden und Stutzen verwendet, aber auch Astscheren können zum Einsatz kommen. Je nachdem, wie groß die Astschere ist, müssen Sie vielleicht sogar auf Bäume klettern, um die Arbeit zu erledigen.

Natürlich können auch Kettensägen verwendet werden, aber diese sind in der Regel nicht die beste Option für das Beschneiden oder Stutzen – es sei denn, der Ast ist in Reichweite. Mit einer Kettensäge im Schlepptau wird das Klettern auf einen Baum ein bisschen gefährlich.

Auswahl des besten Elektro-Hochentasters für die jeweilige Aufgabe

Welcher Elektro-Hochentaster für Sie die richtige ist, hängt von vielen Faktoren ab. Typ, Leistung, Kettengröße, Reichweite und Preis sind alles Dinge, die vor dem Kauf eines neuen Hochentasters berücksichtigt werden müssen.

Die Arten von Elektro-Hochentastern kennenlernen

Kabelgebundene Elektro-Hochentaster

Ein Elektro-Hochentaster ist im Allgemeinen leicht, einfach zu bedienen und praktisch wartungsfrei. Wie Sie vielleicht schon vermutet haben, werden diese Hochentaster an eine Steckdose angeschlossen, so dass Sie sich keine Sorgen machen müssen, dass die Batterie leer wird oder das Benzin ausgeht.

Elektrische Modelle sind leiser, aber durch die Länge des Kabels begrenzt. Für kleine Gärten sind kabelgebundene elektrische Modelle eine gute Wahl. Auch wenn die Bindung an ein Kabel nicht besonders attraktiv erscheint, bietet diese Konstruktion doch einige Vorteile.

Erstens läuft ein Elektro-Hochentaster ewig. Sie müssen nie auftanken oder die Batterien auswechseln.

Zweitens sind sie genauso leistungsstark wie kabellose Elektro-Hochentaster.

Drittens sind sie der billigste Hochentaster, die man kaufen kann.

Viertens können Sie leicht 2-in-1-Modelle finden, die sich von einem Hochentaster in eine normale Kettensäge verwandeln lassen. Das bedeutet, dass Sie vom Baumschnitt zum Schneiden von Baumstämmen am Boden übergehen können, ohne zwei Elektrowerkzeuge besitzen zu müssen.

Der größte Nachteil ist jedoch, dass die Länge des Verlängerungskabels bestimmt, wie weit Sie sich in Ihrem Garten bewegen können. Meistens beträgt diese Entfernung etwa 30 Meter.

Elektro-Hochentaster mit Kabel sind mit weniger als 7 Kilogramm die leichtesten verfügbaren Hochentaster, und ihre Leistung wird in Ampere gemessen. Die meisten Elektro-Hochentaster haben zwischen 6 und 10 Ampere, wobei mehr Ampere gleichbedeutend mit mehr Leistung sind.

Kabellose Elektro-Hochentaster

Ein kabelloser Elektro-Hochentaster ist die praktischste Option. Man muss sich keine Gedanken über Stromkabel oder Kraftstoff machen. Bei kleinen Gärten reicht in der Regel eine einzige Akkuladung aus, um die Arbeit zu erledigen.

Eine kabellose Elektro-Hochentaster ist einem gasbetriebenen Hochentaster sehr ähnlich, aber Sie müssen keinen Kraftstoff mischen oder einfüllen.

Außerdem können Sie kabellose Elektro-Hochentaster überall einsetzen, da Sie nicht an ein Stromkabel gebunden sind. Diese Geräte werden mit wiederaufladbaren Batterien betrieben.

Zu beachten ist, dass kabellose Elektro-Hochentaster weniger leistungsstark sind als Benzin-Hochentaster. Es dauert also länger, mit ihnen Äste zu durchtrennen. Sie sind jedoch sehr leise und haben einen niedrigen Geräuschpegel, da sie mit Elektromotoren und nicht mit Verbrennungsmotoren arbeiten.

Außerdem laufen Akku-Hochentaster nicht so lange wie Gas-Hochentaster. Diese Geräte haben eine Gesamtschnittdauer von 30 Minuten bis 1 Stunde pro Akkuladung. Es empfiehlt sich also, sich mit ein paar zusätzlichen Akkus einzudecken, wenn Sie viele Baumschnittarbeiten zu erledigen haben.

Kabellos Elektro-Hochentaster sind leichter und wiegen zwischen 5,5 und 7 Kilogramm, und ihre Leistung wird in Volt gemessen. Der typische Voltbereich für diese Hochentaster liegt zwischen 40 und 80 Volt, und mehr Volt bedeutet mehr Leistung.

Wissen, wie viel Leistung des Elektro-Hochentasters Sie brauchen

Wofür wollen Sie der Elektro-Hochentaster verwenden? Die Art der Arbeit, für die Sie der Elektro-Hochentaster verwenden, bestimmt, wie viel Leistung Sie benötigen.

Die Leistung von Elektro-Hochentastern wird anhand der Amperezahl ihres Motors beurteilt. Die Amperezahl gibt nicht an, wie stark der Elektro-Hochentaster ist. Die auf den Motoren angegebene Einheit gibt an, wie viel Energie der Motor aufnehmen kann, um Leistung zu erzeugen.

Motoren mit niedriger Amperezahl haben niedrigere Grenzwerte, während Motoren mit höherer Amperezahl höhere Grenzwerte haben. Wenn die Energieübertragungsgrenze überschritten wird, wird der Motor überhitzt und verschleißt.

Motoren mit hoher Stromstärke können eine höhere Leistung erzeugen, da sie mehr Energie aufnehmen können, ohne sich zu erhitzen. Sie können eine bessere Leistung erbringen und sind ideal für den harten Einsatz.

Wenn Sie stärkere, dickere Äste schneiden müssen, ist ein gasbetriebene Hochentaster die beste Wahl. Sie sind die leistungsstärksten Hochentaster und können daher auch dickere und größere Äste schnell bearbeiten.

Wenn Sie einen kleineren Garten haben, aber dennoch eine ordentliche Leistung benötigen, sind die elektrischen Modelle mit höherem Stromverbrauch eine gute Wahl. Sie sind leicht und einfach zu bedienen. Bedenken Sie jedoch, dass Sie durch die Länge des Kabels eingeschränkt sind.

Für kleine Gärten mit leichteren Arbeiten ist ein kabelloser Elektro-Hochentaster eine gute Wahl. Akkubetriebene Modelle haben zwar nicht so viel Leistung wie kabelgebundene oder gasbetriebene Modelle, aber sie sind für die meisten Arbeiten mehr als ausreichend. Und Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass Sie über Kabel stolpern oder Gas und Öl vermischen.

Wählen Sie die richtige Klingenlänge des Elektro-Hochentasters

Die Länge der Klinge wird in Zentimeter gemessen und bezieht sich auf die Länge der Oberfläche, um die sich die Hochentasterkette bewegt. Die Länge der Klinge bestimmt die Dicke der Äste, die geschnitten werden können.

Die gebräuchlichste Klingenlänge für Motor-Hochentaster liegt zwischen 15 und 25 Zentimeter.

Im Allgemeinen gilt: Je länger die Klinge ist, desto besser kann sie dicke Äste durchtrennen. Bei einem handgeführten Hochentaster wird empfohlen, dass die Klinge mindestens 5 cm länger ist als der Durchmesser des zu schneidenden Astes. Dieser zusätzliche Abstand hilft, einen Rückschlag zu vermeiden.

Die Hersteller von Hochentastern geben jedoch häufig an, dass diese Werkzeuge für Äste geeignet sind, die bis zu einem Zentimeter kleiner sind als die Klinge des Hochentasters.

Wenn Ihr neuer Hochentaster beispielsweise ein 25-Zentimeter-Klinge hat, könnte der Hersteller behaupten, dass sie für Äste bis zu einer Dicke von 24 Zentimeter geeignet ist.

Das ist zwar technisch gesehen richtig, aber dennoch sollten Sie bei der Verwendung Ihres neuen Hochentasters Vorsicht walten lassen, damit die Spitze der Kette nicht versehentlich eingeklemmt wird und das Blatt in der Luft nach hinten stößt.

Wie können Sie herausfinden, welche Länge Sie benötigen? Messen Sie zunächst den größten Ast, den Sie absägen wollen. Suchen Sie dann nach einem Elektro-Hochentaster, den Klinge und Kette größer sind als dieser Stamm.

Wählen Sie einen Elektro-Hochentaster mit ausreichender Reichweite

Der einzige Vorteil, den ein Elektro-Hochentaster gegenüber einer Astschere oder einer normalen Kettensäge hat, ist die größere Reichweite. Natürlich ist die Länge der Stange ein wichtiger Faktor, der berücksichtigt werden muss.

Wenn Sie ein Elektro-Hochentaster kaufen, sollten Sie darauf achten, dass Sie das Werkzeug in der richtigen Länge für Ihre Bedürfnisse erhalten.

In einigen Elektro-Hochentaster-Bewertungen werden Sie entweder eine Zahl sehen, die sich auf die „Arbeitshöhe“ oder die „tatsächliche Länge“ des Geräts bezieht.

Die Arbeitshöhe kann sich auf zwei verschiedene Dinge beziehen:

  • Die Länge der Teleskopstange plus die Länge Ihres Arms.
  • Die Länge der Teleskopstange plus die Länge Ihres Arms und Ihrer Körpergröße.

In der Regel rechnen die Hersteller eine Armlänge von 60 bis 90 Zentimeter ein. Diese wird zusätzlich zur Länge der Stange berücksichtigt.

Wenn also in der Spezifikation angegeben wird, dass eine Stange eine Arbeitshöhe von 3 Meter hat, kann dies tatsächlich bedeuten, dass der Elektro-Hochentaster von der Spitze der Klinge bis zur Spitze des Griffs etwa 2 bis 2,5 Meter lang ist.

Ermitteln Sie, wie viel Reichweite Sie benötigen, um den höchsten Ast zu schneiden. Achten Sie dabei auf die maximale Ausladung und nicht auf die Reichweite der Stange. 

Andere Hersteller geben an, dass eine Stange eine viel größere Arbeitshöhe hat, z. B. 4,5 Meter. Wenn Sie eine große Zahl wie diese sehen, sollten Sie sie hinterfragen. Das liegt daran, dass die meisten Stangen eine maximale Arbeitshöhe von 3 bis 3,5 Meter haben.

Die Hersteller, die behaupten, dass ein Elektro-Hochentaster eine Reichweite von 4 oder 4,5 Meter hat, berücksichtigen auch die Körpergröße der Person und die Länge ihrer Arme. Das kann die angegebene Länge des Hochentasters um 1,5 bis 2 Meter aufblähen.

Wenn Sie sich also die Bewertungen von Elektro-Hochentaster-Stangen ansehen, achten Sie darauf, die „tatsächliche Länge“ des Werkzeugs aufzudecken, damit Sie genau wissen, wie lang die Teleskopstange ist.

Schneidkopf des Elektro-Hochentasters

Der Schneidkopf des Elektro-Hochentasters kann je nach Winkel verschiedene Typen haben. Er kann gerade, leicht gebogen oder flexibel sein. Alle haben ihre eigenen Zwecke und Vorteile.

Der gerade Kopf eignet sich gut zum Schneiden von hoch oben liegenden Ästen. Sie werden schon Mühe haben, die schwer zugänglichen Äste im Kronenbereich zu erreichen. Wenn der Kopf nicht gerade ist, ist es schwierig, ihn richtig zu platzieren, um den Schnitt einzuleiten.

Der abgewinkelte Kopf ist dagegen besser für die etwas niedrigeren Äste geeignet. Sie können den abgewinkelten Kopf auf dem Ast platzieren und die Schwerkraft für sich arbeiten lassen. Das macht das Schneiden einfacher und reibungsloser.

Beide sind auf ihre eigene Weise wertvoll. In diesem Fall ist der Elektro-Hochentaster mit dem flexiblen Kopf die bessere Wahl. Sie können den flexiblen Kopf auf den von Ihnen gewünschten Winkel einstellen und den Schnitt durchführen. So können Sie die Vorteile von beidem nutzen.

Preis und Zubehör des Elektro-Hochentasters

Natürlich ist der Preis ein weiterer Faktor, den Sie berücksichtigen müssen. Elektro-Hochentaster mit Kabel sind in der Regel die günstigste Option. Gas ist die teuerste, aber auch die leistungsstärkste. Kabellose Elektro-Hochentaster liegen preislich irgendwo zwischen Gas- und kabelgebundenen Elektro-Hochentaster.

Auch das Zubehör ist ein wichtiger Faktor. Modelle, die mit einem Elektro-Hochentaster ausgestattet sind, können auch als Rasentrimmer eingesetzt werden. Ich empfehle dringend, einige Testberichte über Elektro-Hochentastern zu lesen, um ein zuverlässiges, erschwingliches Modell zu finden.

Garantie des Elektro-Hochentasters

Elektrische Werkzeuge sind dazu bestimmt, auch mal schief zu gehen. Sie sind nicht hundertprozentig perfekt, und wenn sie perfekt sind, können sie es nicht ewig bleiben. Eines von tausend Werkzeugen kann defekt sein oder kaputtgehen. Deshalb gibt es die Möglichkeit der Garantie.

Alle elektronischen Geräte müssen mit diesem Service ausgestattet sein. Das ist auch bei den Elektro-Hochentastern nicht anders. Auch bei Ihrem Elektro-Hochentaster können Probleme auftreten. Egal, für welchen Hochentaster Sie sich entscheiden, wählen Sie diejenige, die im Bedarfsfall eine echte Garantie bietet.

Es gibt viele Marken, die eine Garantie für ein ganzes Jahr oder länger gewähren. Sie werden Sie jederzeit unterstützen, wenn Sie sich mit Fragen zu ihren Produkten an sie wenden.

Das Betriebssystem des Elektro-Hochentasters

Das Bedienungssystem eines jeden Werkzeugs muss einfach sein, damit es mühelos benutzt werden kann. Komplexität erhöht den Druck und tötet auch Zeit. Bei einem Elektro-Hochentaster müssen viele wichtige Einstellungen vorgenommen werden, bevor mit dem Schneiden begonnen wird.

Die Klinge muss ordnungsgemäß geölt werden, die Spannung der Klinge muss eingestellt werden, die Länge der Stange muss festgelegt werden, und dann ist Ihr Elektro-Hochentaster einsatzbereit. Und all diese Funktionen müssen von einem einfachen Bediensystem erledigt werden.

Sie wollen bestimmt nicht hier und da nach dem richtigen Schraubenzieher oder anderen Werkzeugen suchen, um sie zu bedienen. Holen Sie sich deshalb den Elektro-Hochentaster, die die einfachste Einstellbarkeit und Bedienung hat.

Gewicht des Elektro-Hochentasters

Einige der schwersten Elektro-Hochentastern können bis zu 9 Kilogramm wiegen.

Im Durchschnitt wiegen diese Werkzeuge jedoch zwischen 3,5 und 7 Kilogramm, wobei die besten elektrischen und kabellosen Elektro-Hochentaster viel weniger wiegen als gasbetriebene Elektro-Hochentaster.

Auch wenn Sie einen leichten Elektro-Hochentaster kaufen, müssen Sie bedenken, dass Sie dieses Werkzeug immer noch über Ihrem Kopf halten.

Selbst ein 4,5 Kilogramm schwer Elektro-Hochentaster fühlt sich nach einer Weile schwer an.

Um bei der Gartenarbeit sicher zu sein, sollten Sie also ab und zu Pausen einlegen, damit sich Ihre Arme erholen können.

Abnehmbarer Kopf des Elektro-Hochentasters

Bei einigen Elektro-Hochentastern lässt sich der Kopf abnehmen.

Diese nützliche Funktion ermöglicht es Ihnen, das Gerät von einem Elektro-Hochentaster in eine handgeführte Kettensäge umzuwandeln.

Ist dies der Fall, wird der Elektro-Hochentaster als 2-in-1-Modell bezeichnet.

2-in-1-Hochentaster machen das Entasten von Bäumen, den Baumschnitt und das Schneiden von Stämmen viel schneller und bequemer.

Nachdem Sie den Ast mit dem Elektro-Hochentaster aus dem Baum entfernt haben, können Sie das Werkzeug in eine Kettensäge umwandeln und den Ast in kleinere Stücke schneiden.

Ganz gleich, ob Sie dies tun müssen, um die Entsorgung des Astes zu erleichtern, oder ob Sie den Ast so zuschneiden wollen, dass er in einen Kamin oder eine Feuerstelle passt, mit einem multifunktionalen Werkzeug können Sie dies mühelos bewerkstelligen.

Die Investition in ein 2-in-1-Modell ist eine gute Möglichkeit, Geld zu sparen, da Sie keine separaten Geräte kaufen müssen.

Es gibt sogar einige Modelle, mit denen Sie den Hochentaster in eine Heckenschere, einen Rasentrimmer oder einen Freischneider umwandeln können.

Das könnte eine noch bessere Investition für Sie sein, da Sie mit einem einzigen leistungsstarken Gerät all Ihre Bedürfnisse bei der Landschaftsgestaltung erfüllen können.

Öler-Typ des Elektro-Hochentasters

In der Regel gibt es zwei Arten von Klingen- und Kettenölern für Elektro-Hochentaster: automatische und manuelle.

Der automatische Öler ölt die Klinge und die Kette für Sie, um sicherzustellen, dass sie immer gut geschmiert sind. Die meisten Hochentastermodelle sind mit dieser Art von Öler ausgestattet.

Wenn der Hochentaster über einen manuellen Öler verfügt, müssen Sie einen Knopf drücken, um die Kette zu schmieren. Eine Reihe von 2-in-1-Modellen verfügt über diese Art von Öler, da einige Benutzer eine feinere Kontrolle über die Kettenschmierung bevorzugen.

Tipps zur Verwendung von Elektro-Hochentastern und zur Sicherheit

Elektro-Hochentaster verwenden eine sich schnell bewegende Kette, um Äste zu durchtrennen, und sie können auch Sie leicht durchtrennen.

Wenn Sie einen Elektro-Hochentaster sicher verwenden möchten, müssen Sie daher einige Schritte beachten.

Verwendung eines Elektro-Hochentasters

  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Arbeitsbereich frei ist

Der Bereich, in dem Sie stehen werden, sollte frei von Personen und Gegenständen sein, die von herabfallenden Ästen getroffen werden könnten. Er sollte auch frei von Stolperfallen sein, damit Sie nicht stürzen, während Sie sich um den Baum herumbewegen, um die Äste zu beschneiden und zu stutzen.

  • Legen Sie sich einen Plan zurecht

Bevor Sie in den Baum schneiden, müssen Sie genau wissen, wo Sie schneiden werden. Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit und planen Sie, wo Sie die Schnitte durchführen werden.

  • Entfernen Sie zuerst die unteren Äste

Um das Beschneiden von Bäumen so einfach wie möglich zu machen, sollten Sie zuerst die unteren Äste entfernen. So haben Sie freien Zugang zu den höher gelegenen Ästen und können diese sicher entfernen.

  • An der richtigen Stelle stehen

Wenn der Ast aus dem Baum fällt, wollen Sie nicht von ihm getroffen werden. Damit das nicht passiert, müssen Sie seitlich vom Ast stehen und nicht direkt unter ihm.

  • Halten Sie den Elektro-Hochentaster richtig

Sie müssen nicht nur an der richtigen Stelle unter dem Baum stehen, sondern auch darauf achten, dass Sie den Elektro-Hochentaster richtig halten. Das Ende des Elektro-Hochentasters sollte auf Brusthöhe gehalten werden. Um höhere Äste erreichen zu können, müssen Sie die Länge des Hochentasters anpassen, nicht Ihren Körper.

  • Stellen Sie den Elektro-Hochentaster auf die richtige Länge ein

Wenn Sie den idealen Standort unter dem Baum gefunden haben und den Elektro-Hochentaster in Brusthöhe halten, stellen Sie die Länge des Hochentasters so ein, dass Sie den Ast erreichen, den Sie absägen möchten.

  • Bringen Sie die Klinge in die richtige Position

Sobald der Elektro-Hochentaster die richtige Länge hat, müssen Sie die Kette des Hochentasters mit beiden Händen zu dem Ast führen, den Sie absägen möchten. Bevor Sie die Klinge auf den Ast legen, sollten Sie innehalten und sicherstellen, dass Sie das Gewicht des Elektro-Hochentasters unter Kontrolle haben. Wenn das der Fall ist, können Sie die Klinge so bewegen, dass es den Ast berührt.

  • Mit dem Schneiden beginnen

Für die ersten Schnitte sollten Sie nicht die volle Geschwindigkeit des Elektro-Hochentasters verwenden. Es ist ratsam, mit einer langsamen Geschwindigkeit zu beginnen und einige Rillen in das Holz zu schneiden. So verhindern Sie, dass Ihre Klinge abrutscht und Verletzungen verursacht.

  • Beenden Sie Ihren Schnitt

Sobald die Rillen vorhanden sind, können Sie die Klinge beschleunigen und den Ast durchschneiden. Achten Sie darauf, den Ast im Auge zu behalten. Auch wenn Sie etwas abseitsstehen, kann es unvorhersehbar herunterfallen. Um sicher zu sein, müssen Sie sich schnell bewegen, damit Sie nicht selbst getroffen werden.

  • Bewegen Sie den Ast aus dem Weg

Nachdem der Ast auf dem Boden aufgeschlagen ist, sollten Sie sich einen Moment Zeit nehmen, um ihn aus dem Weg zu räumen. So bleibt Ihr Arbeitsbereich frei von Stolperfallen.

Nützliches Video: ✅ Die Besten Hochentaster Test 2021 – (Top 5)

Abschließende Überlegungen zu meinen Tests des besten Elektro-Hochentasters

Wenn Sie diesen Teil meines Leitfadens erreicht haben, dann sollten Sie sich gut gerüstet fühlen, um den besten Elektro-Hochentaster für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Sie sollten sich auch wohler fühlen, wenn Sie meine Liste von Tipps befolgt haben.

Wie Sie bereits im Abschnitt über die Elektro-Hochentaster entdeckt haben, gibt es mehrere 2-in-1-Modelle, die sowohl als Elektro-Hochentaster als auch als handgeführte Kettensäge verwendet werden können.

Wenn Sie einen Garten mit vielen Sträuchern und Bäumen haben, sollten Sie sich einen elektrischen Elektro-Hochentaster zulegen und sehen, wie sehr sich Ihr Leben dadurch verändert.

Ich bin sicher, Sie werden den perfekten Elektro-Hochentaster für Ihre Bedürfnisse finden.

Ich hoffe, dieser Leitfaden für die Suche nach dem besten Elektro-Hochentaster hat Ihnen gefallen!

Viel Spaß beim Schneiden!