Abflammgerät Test 2021: Die besten 5 Abflammgeräte im Vergleich

VERGLEICHSSIEGER
CFH Abflammgerät CFH Abflammgerät
  • 99 x 20 x 7.5 cm
  • 1.75 Kilogramm
  • Brenner mit Luftansauglöchern
AUCH EINE GUTE WAHL
Deuba Unkrautbrenner Deuba Unkrautbrenner
  • Material-Metall
  • Ergonomisches Arbeiten
  • Grillanzünder
AUCH EINE GUTE WAHL
Unkrautbrenner RHP Unkrautbrenner RHP
  • GEGEN JEDES UNKRAUT
  • SICHER ZÜNDEN
  • 2 JAHRE GARANTIE
CFH AbflammgerätCFH Abflammgerät

 

  • Aluminium, Kunstoff
  • 95 x 18 x 7 cm
  • Handgriff abschraubbar
GLORIA Thermoflamm BIOGLORIA Thermoflamm BIO
  • 20 x 78.5 x 80 cm
  • Höchsttemperatur 650 Grad Celsius
  • ÖKOLOGISCH UND NACHHALTIG

Wählen Sie die besten Abflammgeräte

Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Abflammgeräte

2 Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern!

0.00% der Benutzer wählten CFH Abflammgerät, 0.00% Deuba Unkrautbrenner, 50.00% Unkrautbrenner RHP, 50.00% CFH Abflammgerät und 0.00% GLORIA Thermoflamm BIO. Jeden Monat analysieren wir Ihre Antworten und ändern unsere Bewertung.

Wenn es um Unkraut geht, werden die meisten Hausbesitzer alles versuchen, um es loszuwerden. Die Unkrautbekämpfung steht selten ganz oben auf der Liste der wünschenswerten Aufgaben. Sich zu bücken und Unkraut zu zupfen ist eine Menge Arbeit, und es ist selten eine dauerhafte Lösung. Sie könnten zwar Unkrautvernichter versprühen, aber die Chemikalien sind weder für Ihr Gras noch für die Bestäuber gut, die auf dem Unkraut landen oder sich davon ernähren.

Obwohl viele zu chemischen Mitteln greifen, könnte ein Abflammgerät die bessere Wahl sein. Sie werden oft mit Propan betrieben und haben einen langen Stiel mit einer fackelähnlichen Vorrichtung am Ende für die Flamme.

Anstatt sich den Rücken zu brechen oder schädliche Chemikalien in das Ökosystem Ihres Rasens einzubringen, sollten Sie die lästigen Pflanzen mit einem Abflammgerät ausräuchern. 

Wie bereits erwähnt, können Abflammgeräte Ihnen stundenlangen Ärger und körperliche Arbeit bei der manuellen Unkrautbekämpfung ersparen. Außerdem schützen sie Ihren Garten vor giftigen Chemikalien, die in herkömmlichen Unkrautvernichtern enthalten sind, was bedeutet, dass elektrische Unkrautvernichter eine gute Investition sind, wenn Sie Ihren Garten häufig jäten müssen.

Egal, ob Sie hartnäckiges Unkraut zwischen den Pflastersteinen Ihrer Einfahrt oder unansehnliches Unkraut neben Ihren Rattansonnenliegen auf der Terrasse entfernen wollen, ein Abflammgerät könnte die Antwort auf all Ihre Probleme sein.

Ein Abflammgerät kann die Gartenarbeit erleichtern – er spart Ihnen Zeit und manuelle Arbeit. Sie sind auch eine gute Wahl, wenn Sie kleine Kinder oder Haustiere haben, da chemische Unkrautvernichter schädliche Rückstände in ihrer Umgebung hinterlassen. Die Suche nach dem richtigen elektrischen Unkrautvernichter für Sie mag zunächst entmutigend erscheinen, vor allem, wenn Sie zum ersten Mal ein solches Gerät kaufen. Deshalb haben wir diesen Kaufratgeber erstellt, der Ihnen die Wahl Ihres ersten elektrischen Unkrautvernichters erheblich erleichtert!

Diese tragbaren Abflammgeräte werden mit Propan betrieben und richten eine kleine, aber brennende Flamme auf hartnäckiges, invasives Unkraut. Dieser Leitfaden hilft den Käufern, das beste Abflammgerät für ihren Garten auszuwählen.

Es ist wichtig, das beste Abflammgerät zu finden, denn es gibt viele verschiedene Marken und Modelle. Wir stellen 5 der besten Produkte vor. Natürlich sprechen wir auch über die Wirksamkeit von Abflammgeräten und ihre Verwendung.

Sind Abflammgeräte wirksam?

Feuer ist seit jeher ein wirksames Mittel zur Verbesserung von Pflanzen und eine Methode, die von Landwirten ausgiebig genutzt wird. Hausgärtner haben jetzt dieselben Möglichkeiten, denn Fackeln oder Abflammgeräte können auch im Hof und im Garten eingesetzt werden.

Dank dieser Innovation muss man sich nicht mehr bücken oder überall Chemikalien versprühen, um Unkraut zu beseitigen.

Wenn Sie sie schon einmal gesehen haben, haben Sie sich vielleicht gefragt, ob sie wirksam sind. Diese Methode der Unkrautbeseitigung kann sehr nützlich sein, um unerwünschtes Unkraut zu vernichten. Außerdem wird der Boden nicht gestört und es ist kein großer Arbeitsaufwand erforderlich.

Allerdings birgt die Verwendung eines solchen Abflammgeräts ein gewisses Risiko und eine Gefahr, die bei einer normalen Methode des Unkrautjätens nicht gegeben ist. Deshalb muss man wissen, wie man das Gerät benutzt und sich bei der Verwendung sicher fühlt.

Was ist ein Abflammgerät?

Bevor Sie ein Abflammgerät kaufen, ist es hilfreich zu wissen, was ein Abflammgerät ist. Diese tragbaren Gasfackeln können mit Propan erhebliche Hitze erzeugen. Das lange Metallrohr führt vom Propan-Tank zur Flammenspitze.

Das Design ist zwar universell, aber einige Hersteller bieten zusätzliche Funktionen an. So können Sie beispielsweise einen Zünder erhalten, der sicherer ist als das Anzünden der Flammenspitze mit einem Feuerzeug oder Streichholz. In den meisten Fällen ist der Gasregler im Lieferumfang enthalten, allerdings kann seine Platzierung variieren.

Bei einigen Herstellern befindet sich der Gasregler in der Nähe des Propananschlusses, was jedoch etwas umständlich sein kann.

Sie müssen jedes Mal zum Propan-Tank zurückgehen, wenn Sie das Gas einstellen oder abstellen wollen. Stattdessen ist es besser, den Regler in der Nähe des Schlauches zu platzieren, damit er sich leichter einstellen lässt.

Wie funktionieren Abflammgeräte? Erläuterung der dahinterstehenden Technologien

Ein Abflammgerät ist ein Gerät, mit dem Unkraut durch den Einsatz von Feuer vernichtet werden kann, um sein Wachstum zu bremsen. Dies geschieht durch die Zerstörung der Zellstruktur des Pflanzenblatts, das das Unkraut trägt, so dass das Unkraut selbst keine Energie mehr in sein Wachstum investiert. Das bedeutet, dass nicht nur das Unkraut selbst, sondern auch die Wurzeln, die es am Wachsen halten, vernichtet werden. Dies geschieht am effizientesten durch einen langsamen Prozess – ein schnelles und sofortiges Verbrennen des Unkrauts würde nur dazu führen, dass es später wieder nachwächst. Durch die allmähliche Zufuhr von Wärme können Sie den Wachstumsprozess wirksam stoppen.

Welche Arten von Abflammgeräten gibt es und worin unterscheiden sie sich?

Es gibt zwei verschiedene Arten von Abflammgeräten. Die verschiedenen Typen werden nach der Art der Befeuerung unterschieden. Gas-Abflammgeräte heißen zum Beispiel so, weil sie mit Gaskartuschen betrieben werden. Der Vorteil dieser Geräte ist, dass sie in der Regel am billigsten und oft auch am leichtesten sind, aber nicht die umweltfreundlichste Variante darstellen.

Elektrische Geräte hingegen ermöglichen die Verbrennung von Unkraut mit Hilfe von Strom, was zwar nachhaltiger, aber auch teurer ist. Auch diese Geräte können nicht sofort verwendet werden und müssen vorher aufgeladen werden.

Was bei der Wahl des besten Abflammgerät zu beachten ist

Von der Funktionsweise und Beleuchtung bis hin zur Größe und Ausstattung des Abflammgeräts erfordert die Wahl dieses Gartengeräts ein wenig Hintergrundwissen. Es ist wichtig, dass Sie verstehen, wie diese Geräte funktionieren und was Sie brauchen, bevor Sie dem Löwenzahn zu Leibe rücken. Nachfolgend finden Sie einige wichtige Kaufüberlegungen, die Sie bei der Suche nach dem besten Gerät berücksichtigen sollten.

Leichtgewicht vs. Hochleistungsabflammgeräte

Es gibt zwei Arten von Abflammgeräten: leichte Brenner und schwere Brenner. Leichte Abflammgeräte sind, wie der Name schon sagt, leicht und mit gebogenen Rohren ausgestattet, die an einen kleinen 500-Gram-Propan-Tank angeschlossen werden. Hochleistungsabflammgeräte sind für größere Arbeiten gedacht und haben Schläuche, die an einen 10-Kilo-Tank angeschlossen werden können.

Die Wahl zwischen den beiden Ausführungen ist wirklich eine Frage der Vorliebe, aber hier sind ein paar Punkte, die bei der Entscheidung zwischen den beiden Arten helfen.

Leichte Abflammgeräte

Vorteile

  • Leicht tragbar
  • Benutzerfreundlich
  • Arbeitet mit niedrigeren Temperaturen

Nachteile

  • Fehlendes Volumen für längeren Gebrauch
  • Keine nachfüllbaren Tanks verwendbar

Schwere Abflammgeräte

Vorteile

  • Bietet viel Volumen für lange Brenndauer
  • Leistungsstark
  • Kann eine einstellbare Flamme haben
  • Nachfüllbare Propangasflaschen verwenden

Nachteile

  • Schwer und schwer zu transportieren
  • Kann geräuschvoll sein

Zündmethoden des Abflammgeräts

Es gibt im Allgemeinen zwei Möglichkeiten, eine Fackel anzuzünden: mit eingebauten Zündern oder mit manuellen Zündhaken.

Eingebaute Anzünder funktionieren ähnlich wie der Anzünder, mit dem ein Grill angezündet wird. Sie sind in der Regel am Rohr befestigt und verfügen über einen Zündknopf. Wenn das Gas eingeschaltet ist, zündet der Zünder die Flamme am Ende des Rohrs. Der Druck des Gases drückt die Flamme bis zum Ende des Abflammgeräts, und dann ist sie bereit, Unkraut zu vernichten.

Manuelle Anzünder können etwas schwieriger zu bedienen sein. Ähnlich wie bei den Schlagstöcken, die im Chemieunterricht in der Schule verwendet werden, müssen sich die manuellen Schlagstöcke in der Nähe des Gases befinden, wenn sie angeschlagen werden, um die Flamme zu entzünden. Das könnte einige Heimwerker nervös machen, so dass in diesem Fall ein eingebauter Zünder die bessere Wahl sein könnte.

Schlauchlänge des Abflammgeräts

Bei der Auswahl von Abflammgeräten ist es wichtig, die Größe der zu behandelnden Fläche zu berücksichtigen. Die meisten Hochleistungsabflammgeräte werden mit großen 10-Kilo-Propan-Tanks betrieben, so dass die Schlauchlänge die Manövrierfähigkeit im Unkraut beeinträchtigen kann. Im Allgemeinen ist ein 3-Meter-Schlauch ideal. Diese Länge ist lang genug, um einen großen Bereich abzudecken, aber auch kurz genug, damit der Benutzer nicht stolpert oder fällt.

Für diejenigen, die mit ihrem Abflammgerät eine große Fläche abdecken wollen, kann die Anschaffung eines zusätzlichen Wagens oder Rollwagens zur Aufnahme des schweren Propan-Tanks eine gute Idee sein. Mit den Rädern lässt er sich leichter über den Hof bewegen.

Glocke des Abflammgeräts

Einige Abflammgeräte sind mit einer glockenförmigen Ummantelung am Ende des Brenners ausgestattet. Diese Glocke hilft dem Abflammgerät, die Wärme zu speichern und die Flamme zu lenken, wodurch eine effizientere Verbrennung erreicht wird.

Effizienz ist zwar immer ein Vorteil, aber bei Abflammgeräten nicht immer notwendig. Mit einem leichten Modell ohne Glocke dauert es vielleicht etwas länger, Unkraut zu vernichten, aber der Unterschied beträgt in der Regel nur ein paar Sekunden.

Eine Glocke hilft auch, andere Pflanzen vor der starken Hitze der Flamme zu schützen. Wenn Sie in der Nähe empfindlicher Pflanzen mit dem Abflammgerät arbeiten wollen, sollten Sie ein Abflammgerät mit Glocke wählen. Bedenken Sie jedoch, dass die Verwendung eines Abflammgeräts in einem mit Mulch bedeckten Blumenbeet keine gute Idee ist.

Variable Steuerung der Flamme des Abflammgeräts

Die Möglichkeit, die Flamme zu regulieren, ist ein weiterer wichtiger Faktor, der beim Kauf eines neuen Abflammgeräts berücksichtigt werden sollte, da zu viel Hitze dazu führen kann, dass der Benutzer mit einer großen Flamme unbeabsichtigt wertvolle Pflanzen verbrennt. Und ohne eine einstellbare Flamme kann es passieren, dass der Benutzer einen ganzen Kanister Propan verbraucht, bevor er seinen gesamten Garten damit abdecken kann.

Die meisten der unten vorgestellten Produkte verfügen über Regelventile, mit denen sich die durch das Abflammgerät geleitete Brennstoffmenge drosseln lässt. Einige Hochleistungsabflammgeräte verfügen über Boost-Griffe, mit denen die Größe und Temperatur der Flamme vorübergehend erhöht werden kann. Drücken Sie einfach das Ventil, um die Menge und den Druck für hartnäckigeres Unkraut zu erhöhen, und lassen Sie es los, um zur normalen Einstellung zurückzukehren.

Wärmeleistung des Abflammgeräts

Es ist wichtig, dass Sie bei potenziellen Abflammgeräten die Wärmeleistung überprüfen. Statt in Grad Celsius (was die Leistung des Brenners nicht beschreibt) wird die Wärmeleistung des Brenners in BTU angegeben, und es gibt eine breite Palette von BTU-Werten.

Die meisten Abflammgeräte erzeugen mindestens 20.000 BTU, was für das Verbrennen von Unkraut ausreichend ist. Hochleistungsmodelle können bis zu 500.000 BTU erzeugen, was für gewöhnliches Unkraut im Garten normalerweise nicht erforderlich ist. Ein Abflammgerät, der zwischen 20.000 und 100.000 BTU bietet, ist oft mehr als ausreichend.

Sicherheitsmerkmale des Abflammgeräts

Abflammgeräte sind in der Regel nicht von Haus aus sicher. Sie haben kein Sicherheitsventil, erzeugen viel Hitze und ihre Düsen werden sehr heiß. Handschuhe und Schutzbrillen helfen, aber es gibt einfach nicht viel, was man tun kann, um ein Abflammgerät wie dieses zu 100 Prozent sicherzumachen.

Funktionen wie eingebaute Gasregelventile, eingebaute Zündvorrichtungen und Schläuche mit sicherer Länge können einige der Risiken beim Verbrennen von Unkraut verringern. Ein eingebauter Zünder sorgt dafür, dass die Hand des Benutzers in einem sicheren Abstand zur Flamme gehalten wird, während das Gasregelventil dazu beiträgt, die vom Abflammgerät erzeugte Flammenmenge zu drosseln, um die Dinge unter Kontrolle zu halten. Die Verwendung eines Schlauchs mit der richtigen Länge kann verhindern, dass der Benutzer stolpert.

Profi-Tipp: Verwenden Sie niemals ein Abflammgerät oder eine andere Flamme, um Giftefeu zu entfernen. Das Öl, das der Giftefeu produziert (Urushiol), verursacht die Blasen und Reaktionen. Wenn die Pflanze brennt, haftet dieses Öl an den Rauchpartikeln und kann durch die Atemwege wandern und auf der Haut landen, was zu ernsthaften Gesundheitsrisiken führen kann.

Komfort des Abflammgeräts

Wir sind der Meinung, dass es sehr wichtig ist, ein Abflammgerät zu finden, der bequem in der Hand liegt. Vielleicht haben Sie das Abflammgerät in Ihrem Garten schon seit geraumer Zeit vermieden, was bedeutet, dass Sie vielleicht mehr als nur ein paar unschöne Unkräuter haben. An dieser Stelle ist ein ergonomisch geformter Griff nützlich. Wir empfehlen Ihnen, ein Abflammgerät mit einem weichen Griff zu wählen, damit Sie sicher sein können, dass das Halten des Geräts über einen längeren Zeitraum hinweg nicht unangenehm ist.

Auch das Gewicht ist ein wichtiger Faktor bei der Auswahl eines elektrischen Abflammgeräts, denn es ist nicht angenehm, etwas Schweres zu tragen. Wir empfehlen, ein leichtes Gerät zu wählen, damit Sie sich in Ihrem Garten problemlos bewegen können.

Tipps zur Verwendung eines Abflammgeräts

Im Allgemeinen zerstört ein schneller Hitzestoß die Zellen, die das Unkraut zum Wachsen braucht, auch wenn es nicht ganz schwarz wird. Der beste Zeitpunkt für den Einsatz eines Abflammgeräts ist ein windstiller Tag nach einem kräftigen Regenguss. Abflammgeräte sind bei sachgemäßer Verwendung zwar sicher, aber der aufgeweichte Boden verringert das Unfallrisiko, und geringe Windgeschwindigkeiten sorgen dafür, dass die Flammen kontrollierbar bleiben.

Halten Sie beim Abfackeln von Unkraut immer einen Schlauch oder einen Eimer mit Wasser bereit und entfernen Sie vor dem Abfackeln des Unkrauts Laub und Unrat von der Fläche. Laub und Abfälle brennen viel schneller als Unkraut, und wenn man mit einem Abflammgerät darüberfährt, kann es im Handumdrehen zu einem unbeabsichtigten Brand kommen.

  • Ein schneller Hitzestich reicht oft aus, um ein Unkraut zu töten, ohne es zu verkohlen.
  • Warten Sie auf Tage nach Regen mit wenig Wind, bevor Sie das Unkraut abfackeln.
  • Halten Sie Wasser bereit und entfernen Sie Blätter und Abfälle, bevor Sie Unkraut abfackeln.

Abflammgerät-FAQ

Muss ich das Unkraut zu Asche zerkleinern oder nur bräunen, um es zu vernichten?

Im Allgemeinen ist es nicht notwendig, das Unkraut zu verkohlter Asche zu verbrennen. Es reicht aus, die Pflanze einige Sekunden lang zu erhitzen, bis sie welk und braun wird, um sie zu vernichten.

Wie startet man ein Abflammgerät?

Das Starten eines Abflammgeräts ist normalerweise sehr einfach. Schließen Sie zunächst je nach Modell das Propangas an das Rohr oder den Schlauch an den Propan-Tank an. Als Nächstes öffnen Sie das Ventil am Propan-Tank, sofern dieser über ein solches verfügt. Dann öffnen Sie das Ventil am Stab, um etwas Gas durchzulassen. Drücken Sie abschließend auf den eingebauten Zünder oder verwenden Sie einen Schlagbolzen, den Sie (sicher) in die Nähe der Düse halten und dabei anschlagen, um das Abflammgerät anzuzünden.

Kann dieses Gerät Moos vernichten?

Ja! Mit diesem Gerät kann neben Unkraut und anderen unerwünschten Pflanzen auch Moos vernichtet werden.

Kann man das Gerät zum Schmieden verwenden?

Ja, das kann man! Diese Geräte sind vielseitig einsetzbar.

Kann ein Abflammgerät bei Giftefeu helfen?

Giftefeu zu verbrennen ist eine schlechte Idee. Das Öl in Giftefeu, Eiche oder Sumach, das juckende Blasen verursacht, heißt Urushiol. Wenn Sie diese Pflanzen verbrennen, lagert sich das Öl an die Rauchpartikel an, die in Ihre Lunge gelangen und dort schwere Atemwegsreizungen verursachen können.

Nützliches Video:Unkraut entfernen verbrennen abflammen mit GLORIA Thermoflamm bio Professional Plus Gas Propan

Fazit

Die Verwendung eines Abflammgeräts kann eine unglaublich effektive Methode sein, um Unkraut zu vernichten und die Kontrolle über Ihren Garten zurückzugewinnen. Es sei jedoch noch einmal darauf hingewiesen, dass diese Geräte ein potenzielles Sicherheitsrisiko darstellen können, weshalb unerfahrene Benutzer vorsichtig sein sollten. Allerdings werden derzeit immer mehr Technologien entwickelt, um die BTU und die Länge der Flammen zu erhöhen. Dies zeigt, dass Abflammgeräte eine große Zukunft haben und Ihnen helfen werden, noch mehr unzugängliche Stellen zu erreichen als je zuvor! Wir hoffen, dass dieser Leitfaden hilfreich war und Sie ihn im Hinterkopf behalten, wenn Sie sich das nächste Mal für ein Abflammgerät entscheiden.