Akku-Heckenschere Test 2021: Die besten 5 Akku-Heckenscheren im Vergleich

VERGLEICHSSIEGER
Einhell GE-CH 1846Einhell GE-CH 1846
  • Eine handliche und leistungsstarke
  • Ein widerstandsfähiges Metallgetriebe für eine hohe Lebensdauer
  • 90.7 x 17.5 x 18 cm
AUCH EINE GUTE WAHL
Makita  Makita
  • ‎93.8 x 19.5 x 19.4 cm
  • Leichte und handliche
  • Handgriff mit Gummipolster
AUCH EINE GUTE WAHL
Grizzly ToolsGrizzly Tools
  • Hochwertiges und langlebiges
  • Ladezeit ca. 1 h
  • Maximale Sicherheit
Bosch Bosch
  • Optimales Schnittergebnis
  • Ein Akku und ein Ladegerät für alle Systemwerkzeuge von Home und Garden
  • 88.5 x 23.7 x 19.4 cm
Black+Decker Black+Decker
  • E-Drive Technologie
  • Hohe Flexibilität
  • 26.6 x 52.5 x 39 cm

Wählen Sie die besten Akku-Heckenscheren

Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Akku-Heckenscheren

3 Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern!

0.00% der Benutzer wählten Einhell GE-CH 1846, 33.33% Makita , 66.67% Grizzly Tools, 0.00% Bosch und 0.00% Black+Decker. Jeden Monat analysieren wir Ihre Antworten und ändern unsere Bewertung.

Heutzutage werden die Heckenscheren mit dem Akkumulator ausgestattet. Er erlaubt, für den Garten besser und schneller als früher zu pflegen. Im Garten gibt es immer viel zu tun. Die alten trockenen Äste und Zweigen müssen regelmäßig geschnitten werden. Daneben sollte man die Hecken formieren und für ihre richtige Länge und Breite sorgen.Im Überblick werden die modernen Modelle dieses Akku-Geräts dargestellt. Mit diesen Akku-Scheren kann man mühelos die Bäume und Hecken bearbeiten und diese Pflanzen nicht verletzen. Die Hauptelemente dieser Schere sind die Klinge, die fest und scharf sein müssen. In der Regel werden sie aus hochwertigem Stahl hergestellt.

Beim Kauf dieses Geräts sollte man auch auf die Besonderheiten der Konstruktion achten. Solche Charakteristiken wie Schnittlänge und Klinge-Abstand sind auch von Bedeutung.  

Einhell-Modell von Akku-Heckenschere GE-CH 1846 Li Set Power X-Change

Das ist ein leichtes kabelloses Modell, das mit der Li-Ionen-Batterie ausgestattet ist. Im Set findet man ein Ladegerät. Die Schnittlänge erlaubt, die Baumkrone von kleinen und mittelgroßen Bäumen zu schneiden. Damit kann man die mittelgroßen Hecken bearbeiten.

Da das Gerät kabellos ist, kann man für die großen Heckenflächen pflegen. Man hält die Akku-Schere bequem in den Händen. Den Ladezustand kann man durch den Ladeindikator bestimmen. Dieser Indikator befindet sich auf dem Griff des Geräts und wird mit drei LED-Leuchten ausgestattet.

Die Messer sind scharf. Sie werden mit einer speziellen Aluminium-Abdeckung geschützt. Dieses Gerät kann man in einem Abstellraum bewahren. Außerdem gibt es auf dem Griff eine Bohrung für Wandmontage.

Vorteile
  • leistungsfähiges Gerät;
  • Zweihand-Sicherheitsschalter;
  • mit Ladegerät;
  • leichte Konstruktion;
  • scharfe Klingen;
  • mittelgroße Schnittlänge;
  • für Hecken und Baumkrone.
Nachteile
  • nur für dünne Äste;
  • für Hobbygärtner.

Makita: Akku-Heckenschere DUH523Z

Noch ein leichtes multifunktionales Modell von Akku-Schere. Leider gibt es im Lieferumfang keinen Akkumulator und kein Ladegerät. Diese Details sollte man zusätzlich erwerben. Dennoch ist diese elektrische Gartenschere leistungsfähig. Einige Stunden ohne Pause kann sie arbeiten, da sie mit innovativem 18 V Antrieb ausgestattet. Das Gerät wird vielseitig ersetzt.

Die Klingen der Schere werden zweiseitig geschärft und sind aus dem rostfreien Material hergestellt. Die Klingen sind abnehmbar und der Gärtner kann diese ohne Werkzeuge selbstständig auswechseln.

Für dieses Gerät ist eine Li-Ionen-Batterie vorgesehen. Man kann den Akku selbst wählen und dabei Geld sparen. Das Gerät ist mit allen angemessenen 18 V-Akkus effektiv.

Vorteile
  • Gummipuffer:
  • hohe Leerlaufhubzahl;
  • scharfes rostfreies Messer;
  • vibrationsarm;
  • abnehmbare Klingen;
  • geringes Gewicht;
  • bequemes Halten.
Nachteile
  • ohne Ladegerät im Set;
  • nur für Heimgebrauch.

Grizzly Tools: Akku-Modell mit drehbarem Rundum-Softgriff

Der Akku dieses Modells ist leistungsfähig. Es bedeutet, dass er mehr Zeit für Schnitten der Bäume gibt und kommt damit effektiver zurecht. Im Set findet man auch ein Ladegerät. Damit beträgt die Ladezeit nur eine Stunde. Das Gerät wird mit Zweihand-Sicherheitsschalter ausgestattet, der den Besitzer beim Benutzen schützen kann.

Diese Heckenschere hält man bequem in den Händen. Sie ist nicht schwer und man kann sie langfristig ohne Pause benutzen. Das Gerät ermöglicht eine präzise Schnittleistung, was hilft, die Hacken richtig zu formieren. Die Klingen werden aus dem speziellen hochwertigen Stahl produziert.

Noch ein Vorteil dieses Modells für Gärtner besteht darin, dass es mit einem drehbaren Griff ausgestattet. Es ermöglicht den Schnitten der Äste und Zweigen in den schwer erreichbaren Orten.

Vorteile
  • Schnellstopp-Funktion;
  • Ladegerät im Set;
  • leichtes Modell;
  • LED-Anzeigen;
  • kurze Ladezeit;
  • Schutz für Hände;
  • ergonomischer Griff.
Nachteile
  • geräuschvoll;
  • nur für Heimbenutzen.

Bosch- Modell „Easy Hedge Cut“ 18-45

Dieses Gerät eignet sich meistens für die kleinen dünnen Bäume und Hecken. Die Schnittlänge beträgt nur 45 cm. Dennoch sind die Klingen scharf und das Gerät arbeitet ohne Pause langfristig. Das ist eine ideale Variante für die kleinen Gärten.

Das ist eine kabellose Akku-Heckenschere, die mit einem Ladegerät aufgeladen werden sollte. Beim Benutzen sollte man beachten, dass diese Schere mit den dünnen Ästen und Zweigen nicht zurechtkommen kann. Die Messer werden aus dem rostfreien Stahl hergestellt. Vor Benutzen sollte man die Metall-Details mit dem speziellen Öl oder Fett bedecken.

Dieses Gerät kann man mit zwei Händen bequem halten. Es verursacht keine wesentlichen Vibrationen. Der Körper des Geräts wird aus dem hochwertigen Kunststoff hergestellt.

Vorteile
  • diamantengeschliffenes Messer;
  • Lithium-Ionen-Batterie;
  • scharfe Klingen;
  • bequemer Griff;
  • mit Ladegerät;
  • geringes Gewicht;
  • kompaktes Modell.
Nachteile
  • mit Professional-Akkus nicht kompatibel;
  • ohne Wandbefestigung.

Black+Decker Akku-Heckenschere

Dieses Gerät ist bei Benutzung bequem und leicht. Der Benutzer fühlt dabei kein Missbehagen, da die Position des Schwerpunktes erlaubt, die Arme, Rücken und Schulter zusätzlich nicht zu belasten. Das Gerät ermöglicht verschiedene Griffpositionen, was hilft, die Hecken und Baumkrone in schwer erreichbaren Orten zu schneiden.

Die Akku-Schere wird mit den robusten und scharfen Messern ausgestattet. Damit kann man dicke Zweige und Äste schneiden. Die Messer können schnell gestoppt werden. Es hilft, die Hände des Benutzers bei Arbeit zu schützen.

Der leistungsfähige Akku wird mit dem Ladegerät aufgeladen. Der Benutzer kann sich einfach beim Schneiden der Hecken bewegen, weil das Gerät kabellos ist. Mit diesem Modell spart man Energie und Mühe. Mit der E-Drive Technologie wird das Risiko der Messer-Bremsung verringert.

Vorteile
  • E-Drive-Technologie;
  • ergonomisches Design;
  • für dickes Holz;
  • geringes Gewicht;
  • hohe Leistung;
  • schnelle Aufladung;
  • Sicherheitsschaltung.
Nachteile
  • kurze Schnittlänge;
  • nur für kleine Gärten.

Kaufberatung: Die Wahl der richtigen Akku-Heckenschere

Eine kabellose Heckenschere ist ein hervorragendes Werkzeug für die Landschaftsgestaltung, das von den meisten Gärtnern geschätzt wird. Die Auswahl unter den verschiedenen Modellen, die auf dem Markt erhältlich sind, kann überwältigend sein. Um das beste Modell auszuwählen, empfehlen wir, die folgenden Faktoren zu berücksichtigen.

  1. Akku und Laufzeit der Akku-Heckenschere 

Die kabellosen Heckenscheren werden mit einem Akku betrieben. Anhand der Leistung und der Spannung des Akkus können Sie erkennen, wie lange eine Heckenschere zwischen zwei Aufladungen arbeitet.

Im Allgemeinen liegt die Akkuspannung zwischen 20 und 60 Volt. Je höher die Spannung ist, desto stärker arbeitet die Heckenschere. Ein größerer Akku bedeutet auch eine höhere Spannung und eine höhere Leistung. Daher kann es zu Ermüdungserscheinungen in der Hand kommen, wenn man diese Hochspannungs-Heckenschere längere Zeit hält, um Aufgaben zu erledigen.

Es ist wichtig, einen Akku mit einer höheren Amperezahl zu wählen als einen Akku mit einer niedrigeren Amperezahl. Der Grund dafür ist, dass ein Akku mit einer höheren Amperezahl mehr Energie speichert und es Ihnen ermöglicht, die Heckenschere lange Zeit zu verwenden, bevor ihre Leistung nachlässt.

Die Lebensdauer des Akkus hängt davon ab, wie Sie die Heckenschere verwenden – für welche Art von Schnitt. Wenn Sie zum Beispiel schwere Arbeiten wie das Schneiden vieler Äste durchführen, wird der Akku schnell leer und die Laufzeit verkürzt sich. Man sollte davon ausgehen, dass der Akku nach dem Aufladen mehrere Stunden hält.

Die Akkuanzeige informiert Sie über die Lebensdauer des Akkus und darüber, wie lange Sie die Heckenschere verwenden können. Auf dieser Grundlage müssen Sie den Rest Ihrer Trimm-Sitzung planen. So wissen Sie, wann Sie aufhören und den Akku für die nächste Sitzung aufladen müssen.

Dann müssen Sie überprüfen, ob der Akku Ihrer Heckenschere aufgeladen ist. Die meisten Heckenscheren sind mit Schnellladegeräten ausgestattet, mit denen Sie den Akku innerhalb einer Stunde vollständig aufladen können (Schnellladezeit). Außerdem ist es immer besser, einen Ersatzakku zu haben, den Sie anstelle eines leeren Akkus verwenden können. So können Sie Ihre Arbeit schnell und effektiv erledigen.

Hinweis: Die meisten Hersteller von Heckenscheren bieten den Akku oder das Ladegerät nicht mit dem Kauf an. Sie müssen sie separat kaufen, was mit zusätzlichen Kosten verbunden ist.

  1. Klingenlänge der Akku-Heckenschere

Die Klingenlänge von Heckenscheren für den Privatgebrauch reicht von 50 bis 65 Zentimeter. Je länger die Klinge ist, desto schwerer und schwieriger ist es, die Heckenschere während des Betriebs zu kontrollieren. Um die perfekte Klingenlänge herauszufinden, müssen Sie die Art der Hecken oder Sträucher berücksichtigen, die Sie trimmen müssen.

Hier sind ein paar Dinge, die Sie über die Klingenlänge der Heckenschere wissen müssen (die allgemeine Spanne reicht von 30 Zentimeter bis 1 Meter).

  • Für erfahrene Benutzer – Die längeren Klingen sind schwieriger zu kontrollieren, erledigen eine Aufgabe aber schnell (innerhalb weniger Durchgänge).
  • Für Anfänger – Kürzere Klingen, die leicht zu kontrollieren sind, aber die Arbeit etwas länger machen (mehr Durchgänge).
  • Für das Schneiden kleiner Hecken benötigen Sie eine kabellose Heckenschere mit einer Klingenlänge von 50 Zentimeter oder weniger.
  • Es gibt Heckenscheren und Hybrid-Heckenscheren mit einer Klingenlänge von weniger als 25 Zentimeter. Diese sind leicht zu bewegen und können die Arbeit mühelos erledigen.
  • Wenn Sie eine bestimmte Form oder ein bestimmtes Design (oder) einen kleineren Abschnitt der Hecke schneiden möchten, wählen Sie eine kleinere Heckenschere mit einer kleinen Klingenlänge von 18 Zentimeter.
  • Wenn Sie hohe Hecken schneiden wollen, sollten Sie sich für eine Heckenschere mit einer längeren Klinge (von 55 bis 60 Zentimeter) entscheiden. Wählen Sie außerdem eine Heckenschere, die mit einer Teleskopstange kompatibel ist, damit Sie über Kopfhöhe schneiden/trimmen können.
  • Eine Heckenschere mit einer längeren Klinge hilft Ihnen, Ihre Landschaftsarbeiten schnell zu erledigen, auch wenn Sie dicke Sträucher oder Hecken haben.
  • Unabhängig von der Größe und Form der Hecken ist es wichtig, vor der Auswahl der Heckenschere die Dicke und den Typ der Klinge zu prüfen. Auf diese Weise können Sie entscheiden, welche Klinge für Ihre Anforderungen am besten geeignet ist.
  1. Klingentypen der Akku-Heckenschere

Es gibt zwei Arten von Heckenschere-Klingen auf dem Markt. Sie sind einseitig und doppelseitig.

  • Einseitige Klingen – Diese Klinge hat Zähne, die eine Seite bedecken, so dass Sie sie zum Trimmen und Formen Ihrer Hecken auf einer Seite gleichzeitig verwenden können.
  • Doppelseitige Klingen – Hier hat die Klinge Zähne auf beiden Seiten. Sie lassen sich vielseitig bewegen und können Ihre Hecken mühelos schneiden und in Form bringen.

Bei den meisten Heckenscheren wird die Schneidfunktion als einfach oder doppelt angegeben, was zu Verwechslungen mit den ein- oder doppelseitigen Klingen führen kann. Es handelt sich jedoch um zwei verschiedene Arten, die sich auf die Art und Weise beziehen, wie sich die Klingen gegeneinander bewegen.

Eine Heckenschere mit einfacher Aktion hat eine bewegliche und eine feststehende Klinge, während eine Heckenschere mit doppelter Aktion über zwei bewegliche Klingen verfügt (die in beide Richtungen schneiden).

Die doppeltwirkende Klinge sorgt für einen saubereren Schnitt mit weniger Vibrationen und ermöglicht eine längere Schnittdauer. Die einfach wirkenden Klingen sind billiger und wartungsfreundlicher, eignen sich aber zum Schneiden einer kleineren Fläche.

  1. Maximaler Zweig und sein Durchmesser

Die Schnittkapazität der Klinge gibt Aufschluss über den maximalen Zweig und seinen Durchmesser, den Sie mit dieser Heckenschere problemlos schneiden können. Eine Heckenschere mit geringer Schnittkapazität kann zum Beispiel kleine und dünne Sträucher schneiden, aber keine dicken Äste.

Im Allgemeinen ist 2 Zentimeter die Standardschnittleistung verschiedener kabelloser Modelle, mit der Sie den Neuaustrieb von Sträuchern schneiden können und mit der auch mehrere kleine bis mittelgroße Äste geschnitten werden können. Wählen Sie eine Heckenschere mit höherer Schnittleistung, um größere Zweige oder Äste zu schneiden.

Mit einer leistungsstarken Heckenschere können Sie Zweige mit einer Dicke von etwa 3 Zentimeter schneiden. Denken Sie aber daran, dass Sie mit einer schlecht konstruierten Maschine (oder einer schwachen Batterie) keine Zweige mit der maximalen Schnittleistung schneiden können.

  1. Anschläge pro Minute der Akku-Heckenschere (SPM)

Die maximale Schnittgeschwindigkeit einer Heckenschere wird mit den Anschlägen pro Minute (SPM) angegeben und liegt im Bereich von 1300 bis 5000. Eine Heckenschere mit einer höheren SPM ist insgesamt leistungsfähiger und effizienter. Eine Heckenschere mit einer hohen SPM ermöglicht es Ihnen, die Aufgabe mit minimalem Aufwand schneller zu erledigen.

Auch die Gestaltung des Zahnabstands einer Klinge bestimmt seine Hubzahl. Eine Klinge mit großen Zahnabständen hat beispielsweise weniger SPM und sorgt so für ein grobes Finish Ihrer Hecke. Eine Heckenschere mit dicht beieinander liegenden Zähnen hat dagegen ein höheres SPM-Verhältnis und sorgt so für ein feines Ergebnis.

  1. Akku-Typ der Heckenschere

Für kabellose Heckenscheren gibt es im Wesentlichen zwei Arten von Akkus. Es handelt sich um Lithium-Ionen- und NiCd-Akkus, und beide haben ihre Vor- und Nachteile.

Die meisten Hersteller bevorzugen Lithium-Ionen-Akkus, da diese eine bessere Akkutechnologie aufweisen. Sie bieten mehr gespeicherte Energie pro Unze und halten daher eine Ladung besser als andere Akkutypen. Auch das Nachlassen der Batterieleistung ist bei dieser Lithium-Ionen-Technologie kein großes Problem.

  1. Das Gewicht der Akku-Heckenschere

Das Gewicht einer kabellosen Heckenschere bestimmt, wie gut sie in der Hand liegt und benutzt werden kann. Ein schweres Modell lässt sich beispielsweise nur schwer bewegen und kann bei längerem Halten zu Ermüdung führen. Ein leichtes Modell hingegen gibt Ihnen das Gefühl, leichter zu sein, vor allem beim Trimmen in präzisen Winkeln.

Das Gewicht der meisten Modelle liegt zwischen 3 und 9 Kilogramm. Achten Sie auf das Gewicht, bevor Sie eine kabellose Heckenschere kaufen, und suchen Sie lieber einen Mittelweg, indem Sie das Gewicht überprüfen. Denken Sie daran, dass der Akku der Heckenschere dem Gerät ein gewisses Gewicht verleiht.

  1. Verlängerung der Akku-Heckenschere

Sie können hohe Hecken oder Knospen nicht erreichen, um sie richtig zu schneiden? Dann entscheiden Sie sich für eine Heckenschere, die mit einem Teleskopstab ausgestattet ist. Damit haben Sie eine größere Reichweite und können die Hecken effektiv schneiden. Achten Sie jedoch darauf, dass dieses Gerät mit einem sicheren Gleichgewicht betrieben werden muss, da es sonst zu Verletzungen führen kann.

  1. Ergonomischer Griff der Akku-Heckenschere

Wenn sie die Heckenschere über einen längeren Zeitraum benutzen, werden sie Schmerzen in ihren Händen, Handgelenken und Armen spüren. Die Wahl einer Heckenschere mit einem ergonomischen Griff wird die meisten dieser Auswirkungen vermeiden.

Eine Heckenschere mit drehbaren Griffen sorgt beispielsweise für einen bequemeren Halt der Schere, wenn Sie in ungeraden Winkeln arbeiten. Bei einigen anderen Modellen sind die Griffe weich gepolstert, um Druckstellen an den Handflächen zu vermeiden.

Es ist also immer die beste Wahl, eine ergonomisch geformte Heckenschere zu wählen, vor allem wenn Sie unter chronischen Schmerzen leiden (oder) planen, die Hecke über längere Zeit zu schneiden.

  1. Lagerung der Akku-Heckenschere

Eine Heckenschere mit einer größeren Klinge kann eine große Fläche in kürzerer Zeit schneiden. Größere Produkte sind jedoch etwas schwieriger zu lagern. Daher sollten Sie sich bei der Auswahl eines Produkts immer nach dem verfügbaren Platz und den Anforderungen für das Schneiden von Hecken richten.

Entscheiden Sie sich für eine 50-Zentimeter-Klinge, um Platz in Ihrem Schuppen oder Ihrer Garage zu sparen. Wenn Sie nicht viel Platz für die Aufbewahrung haben, sollten Sie sich für eine Mini-Heckenschere entscheiden, die sich perfekt für die Formgebung und für schwer zugängliche Bereiche eignet.

Sie haben Kinder oder Haustiere im Haus, die gelegentlich in den Schuppen oder die Garage gelangen könnten. Dann investieren Sie in eine Messerabdeckung für die Heckenschere als Sicherheitsfaktor, um Verletzungen/Unfälle zu vermeiden.

  1. Preis der Akku-Heckenschere

Je höher die Qualität und die Leistung der kabellosen Heckenschere, desto höher ist in der Regel auch der Preis.

Wenn Sie eine Heckenschere suchen, die lange hält und hohe Leistung bringt, brauchen Sie sich über den Preis keine Gedanken zu machen.

Wenn Sie jedoch nur gelegentlich Hecken schneiden, können Sie sich für eine preisgünstige Akku-Heckenschere entscheiden, die die Arbeit erledigt, ohne Sie viel Geld zu kosten.

  1. Garantie für Akku-Heckenschere

Eine Heckenschere ist ein wichtiges Werkzeug für jeden Gärtner. Daher ist es besser, eine Heckenschere zu wählen, die mit einer angemessenen Garantie ausgestattet ist. Im Durchschnitt hat eine Heckenschere 2 Jahre Garantie, aber einige Hersteller gewähren eine längere Garantiezeit, entweder für den Austausch des Geräts oder für die Reparatur von Teilen, die einen Herstellungsfehler aufweisen.

  1. Sicherheitsaspekte der Akku-Heckenschere

Es gibt einige Sicherheitsvorkehrungen, die Sie für einen sicheren und effektiven Betrieb dieser kabellosen Heckenschere beachten müssen. Hier sind einige Sicherheitsmerkmale, die von den Herstellern genannt werden.

  • Aus-Sperre – Diese Funktion verhindert, dass sich die Heckenschere versehentlich einschaltet, wenn sie nicht benutzt wird. Diese Sicherheitsfunktion ist sehr hilfreich für diejenigen, die Kinder oder Haustiere im Haus/im Geräteschuppen herumlaufen haben.
  • Doppelschalter – Bei dieser Option müssen Sie beide Hände benutzen, um die Heckenschere zu bedienen. So wird das Risiko, sich zu schneiden (Verletzungen/Halteschmerzen), verringert.
  • Zahnerweiterungen – Diese Funktion vergrößert den Abstand zwischen der Klinge und dem Körper des Benutzers. Dadurch wird das Risiko von Schnittverletzungen durch die Klinge für den Benutzer verringert.
  • Griffschutz – Einige Modelle sind mit einem vorderen Griffschutz ausgestattet. Dadurch wird verhindert, dass Ihre Hände während des Betriebs zu nahe an das Messer gelangen.
  • Sicherheitskleidung – Tragen Sie bei der Arbeit mit der Heckenschere eine Schutzbrille und Handschuhe, um sich vor fliegenden Zweigen und anderen verletzungsgefährdeten Teilen zu schützen.

Hinweis: Die Klinge der Heckenschere ist sehr scharf, so dass Sie sich bei der Verwendung der Heckenschere auf das Schneiden konzentrieren müssen (aber nicht auf Multitasking).

Tipps zur Wartung einer Akku-Heckenschere

Damit Ihre kabellose Heckenschere immer in perfekter Form und in gutem Betriebszustand bleibt, müssen Sie sie richtig pflegen und regelmäßig warten. Hier sind einige Tipps, die Ihnen helfen, sie effektiv zu pflegen.

  • Regelmäßiges Schmieren der Klingen, z. B. nach jedem oder zweimaligem Gebrauch, verhindert Rost und bewahrt ihre Schärfe.
  • Reinigen Sie die Heckenschere nach jedem Gebrauch (jedes Mal). Ich empfehle Ihnen, die vom Hersteller vorgeschlagene Reinigungsroutine zu befolgen.
  • Verwenden Sie zur Reinigung der Heckenschere keine scharfen Reinigungs- oder Lösungsmittel, da diese die Funktionsweise der Heckenschere beeinträchtigen können.
  • Es ist wichtig, die Klinge vor harten Gegenständen zu schützen, da diese sie beschädigen können.
  • Heckenschere sollten ordnungsgemäß an einem kühlen, trockenen Ort gelagert werden, der von Kindern und Haustieren ferngehalten wird.

Nützliches Video: TOP 3 AKKU HECKENSCHEREN | Einhell, Bosch oder Makita?

Die Akku-Heckenschere ist Priorität-Kauf für Gärtner

In den warmen Jahreszeiten sollten alle Besitzer der Sommerhäuser die Gärten pflegen. Diese Pflege richtet sich auf die Blumenbeete, Bäumen und Hecken. Man sollte eine Akku-Heckenschere erwerben, um die Gartenarbeiten schneller und effektiver zu machen.

Die Konstruktion der elektrischen Schere ist einfach. Sie besteht aus dem Kunststoff-Griff, wo eine Li-Ionen-Batterie versteckt ist, und aus den Klingen. Das Schneiden der Äste und Baumkrone verwirklicht man ohne Mühe. Das Gerät wird während einer Stunde aufgeladen und kann bis zu 4 Stunden agieren.

Das Benutzen von diesem Gerät ist kinderleicht und die Gartenarbeiten können nur das Vergnügen bringen.  

Fazit

Während gasbetriebene Heckenschere komplizierter sind, ist der Vergleich von Akku-Heckenscheren nicht allzu schwierig, wenn man weiß, wonach man sucht. Wenn Sie sich für eines der von uns getesteten Modelle entscheiden, können Sie sich ein klares Bild von der Stromquelle, der Laufzeit und der Gesamtleistung machen. Vor allem aber wissen Sie, wo diese Heckenscheren am schlechtesten abschneiden, so dass Sie sich leichter für die richtige Heckenschere für Ihre Bedürfnisse entscheiden können.

Setzen Sie ein Lesezeichen für meinen Blog, bevor Sie sich auf den Weg machen, und kommen Sie bald wieder. Wir aktualisieren unsere Inhalte täglich, verpassen Sie sie also nicht.