Elektrische Heckenschere Test 2021: Die besten 5 Elektrische Heckenscheren im Vergleich

VERGLEICHSSIEGER
Einhell GH-EH 4245 Einhell GH-EH 4245
  • Kraftvolle 420 Watt Leistung
  • Ergonomischer Handgriff für ermüdungsfreies Arbeiten
  • Lange Lebensdauer
AUCH EINE GUTE WAHL
Einhell GE-EH 7067Einhell GE-EH 7067
  • Der 700 Watt starke Helfer
  • Metallgetriebe und Stoßschutz
  • Kabelzugentlastung für den groben Einsatz
AUCH EINE GUTE WAHL
Güde 94001 Güde 94001
  • Hocheffizienter 500 W
  • Zusätzlicher Schwertschutz
  • Ein Messer-Schnellstopp
Bosch AHS 45-16 Bosch AHS 45-16
  • Komfortables Arbeiten
  • Bessere Handlichkeit
  • ‎220 Volt
Einhell GC-EH 5550Einhell GC-EH 5550

 

  • 550 Watt Leistung
  • Einfache Handhabung
  • Ein robustes Metallgetriebe

Wählen Sie die besten Elektrische Heckenscheren

Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Elektrische Heckenscheren

2 Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern!

50.00% der Benutzer wählten Einhell GH-EH 4245, 0.00% Einhell GE-EH 7067, 50.00% Güde 94001, 0.00% Bosch AHS 45-16 und 0.00% Einhell GC-EH 5550. Jeden Monat analysieren wir Ihre Antworten und ändern unsere Bewertung.

Unabhängig von ihrer Funktion in Ihrer Landschaftsgestaltung – Sichtschutz, Fundamentalpflanzung, Blickfang – müssen Ihre Hecken gepflegt sein, um Ihrem Straßenrand den gewünschten ästhetischen Reiz zu verleihen.

Das Schneiden von Hecken und Bäumen ist eine Menge Arbeit. Wenn Sie versuchen, diese Arbeit mit einer Schere zu erledigen, werden Sie viel Zeit damit verbringen und sich unnötig verausgaben. Eine einfache Anschaffung kann den Zeit- und Energieaufwand für diese Arbeit erheblich verringern, und die meisten Menschen, die diese Investition tätigen, sind froh darüber.

Die Wahl der richtigen Heckenschere hängt weitgehend davon ab, welche und wie viele Hecken Sie in Ihrem Garten haben. Schneiden Sie zum Beispiel formale, geradlinige Trennhecken oder eher informelle, blühende Hecken?

Mit einer Heckenschere können Sie Ihre Hecken und Sträucher in den richtigen Zustand versetzen, ohne dass Sie zu viel Zeit oder Energie dafür aufwenden müssen. Die richtige Heckenschere macht die Arbeit effizient, sicher und schnell. Wenn Sie erkannt haben, dass es an der Zeit ist, in eine Heckenschere zu investieren, oder wenn Sie bereit sind, eine in die Jahre gekommene Schere zu ersetzen, finden Sie hier die wichtigsten Informationen, die Sie benötigen, um die richtige Schere für sich zu finden.

Eine gute Heckenschere kann ein Segen sein, denn sie spart Zeit und verhindert schmerzende Arme. In unserem Expertenratgeber erfahren Sie, wie Sie eine Heckenschere kaufen, die Ihre Hecke sauber und ordentlich abschneidet. Im Folgenden gehen wir auf die wichtigsten Merkmale von Heckenscheren ein und erklären die Unterschiede zwischen elektrischen Heckenscheren, kabellosen Heckenscheren und Benzin-Heckenscheren. Sie möchten wissen, welches Modell Sie jetzt kaufen sollten? Werfen Sie einen Blick auf unsere besten Heckenscheren.

Das richtige Werkzeug für diese Aufgabe zu finden, kann jedoch entmutigend sein. Deshalb haben wir die 5 besten elektrischen Heckenscheren nach Spannung, Klingenlänge, Schnittleistung, Gewicht und Erschwinglichkeit geordnet. Lesen Sie unsere Auswahl, und entscheiden Sie dann, welches Gerät für Sie am besten geeignet ist.

Vermessung Ihres Gartens

Bevor Sie sich auf die Suche machen, sollten Sie Ihren Garten genau unter die Lupe nehmen. Um die richtige elektrische Heckenschere für Sie zu finden, müssen Sie eine gute Vorstellung davon haben:

  • Die Art der Hecken, für die Sie die Heckenschere verwenden wollen.
  • Die Höhe und Dicke der Hecken.
  • Wie zugänglich sie sind – stehen sie zum Beispiel dicht an Mauern oder am Zaun?
  • Die Größe Ihres Gartens.

Diese Faktoren spielen eine wichtige Rolle bei der Bestimmung der richtigen Größe und Leistung Ihrer elektrischen Heckenschere. Wenn Sie einen großen Garten und große Hecken haben, geht die Arbeit mit einem stärkeren Modell schneller von der Hand. Wenn Ihre Hecken dicht an einem Zaun stehen, sollten Sie eine kürzere Heckenschere wählen, die sich in den engen Bereichen leichter manövrieren lässt. Die Wahl der richtigen Heckenschere hängt weitgehend von der Aufgabe ab, die Sie erledigen wollen.

Die Klingen der Heckenschere bestehen aus einer Reihe von gleichmäßig angeordneten Zähnen, und der Abstand zwischen diesen Zähnen gibt an, wie groß die Äste und Stämme sind, die die Schere bequem schneiden kann. Ist die Hecke ausgewachsen und besteht sie aus holzigen Pflanzen wie Liguster, Stechpalmen oder einigen Nadelbäumen, hat sie möglicherweise dickere Stämme.

Wenn Sie regelmäßig durch dickeres Material schneiden, sollten Sie leistungsstärkere Geräte in Erwägung ziehen. Oder achten Sie auf spezielle Funktionen wie Blocktierschutzsysteme für einen ununterbrochenen Schnitt oder Sägefunktionen, mit denen Sie auch den einen oder anderen dicken Ast bewältigen können.

Typ der elektrischen Heckenschere

Die Wahl zwischen einer kabelgebundenen und einer kabellosen elektrischen Heckenschere ist ein wichtiger Schritt, um ein Gerät zu finden, mit dem Sie gut zurechtkommen und das Ihre Hecke bewältigen kann.

Kabelgebundene Heckenscheren

  • Vorteile: Günstiger als kabellose oder Benzin-Heckenscheren und oft leichter. 
  • Nachteile: Sie benötigen einen Netzanschluss. Das Stromkabel kann leicht versehentlich durchtrennt werden. 

Elektrische Heckenscheren sind in der Regel leicht, können recht leistungsstark sein und sind in den meisten Gärten nützlich, in denen Sie alle Hecken mit dem angeschlossenen Kabel und möglicherweise einem Verlängerungskabel erreichen können.  

Kabelgebundene Elektro-Heckenscheren sind sofort einsatzbereit. Das ist eine gute Nachricht, wenn Sie Ihre Hecken regelmäßig pflegen, da Sie sich nicht um das Aufladen des Akkus oder den Kauf von Kraftstoff kümmern müssen. 

Bevor Sie sich für eine kabelgebundene Heckenschere entscheiden, sollten Sie sich vergewissern, dass Sie einfachen Zugang zu einem Stromanschluss im Freien haben. Sie sind leicht und leiser als Benzinheckenschere. Das Kabel könnte bei einem großen Außenbereich hinderlich sein, daher sind sie besser für einen kleineren Garten geeignet. Da das Kabel versehentlich durchgeschnitten werden kann, sollten Sie mit dem Kabel über der Schulter und aus dem Blickfeld des Messers arbeiten. 

Die Leistung einer kabelgebundenen Heckenschere wird in Watt gemessen; je höher die Leistung, desto stärker ist die Schere.

Kabellose Heckenscheren

  • Vorteile: Kann überallhin mitgenommen werden. Einfach zu bedienen. 
  • Nachteile: Kann teuer sein. Möglicherweise ist ein zweiter Akku erforderlich, um lange Arbeiten zu erledigen. Die Akkus können unzuverlässig sein. 

Kabellose Heckenscheren geben Ihnen die Freiheit, Hecken weiter weg vom Haus zu schneiden, und es gibt kein Kabel, das Sie versehentlich durchschneiden könnten.  

Wenn Sie sich keine Gedanken über Kabel machen wollen oder sich lieber frei bewegen möchten, sind kabellose Heckenscheren ideal. Sie sind leicht, wiegen in der Regel zwischen 2 kg und 3 kg und sind leiser als Benzinmodelle.

Kabellose Modelle mit leistungsstärkeren 36-Volt-Akkus können mit Benzin-Heckenscheren mithalten. Die Akkus halten in der Regel etwa 20 Minuten, manche halten aber auch bis zu einer Stunde durch. Die besten Akkus sind in etwa 60 Minuten wieder aufgeladen. Wenn Sie eine größere Hecke haben, sollten Sie über den Kauf eines zweiten Akkus nachdenken, um die Arbeit zu beenden. 

Viele kabellosen Heckenscheren sind mit einem Lithium-Ionen-Akku ausgestattet, der viel Energie speichert und sich schnell aufladen lässt. Achten Sie auf die Heckenscheren mit Keep-Cool-Technologie, die die Akkuzellen kühl hält, damit sie nicht überhitzen, und so eine bis zu 25 % längere Betriebszeit ermöglicht.

Einige Marken bieten austauschbare Werkzeuge an. Das bedeutet, dass Sie eine Reihe verschiedener Gartengeräte haben können, aber nur einen Akku benötigen, um sie alle zu betreiben.

Die Ergebnisse unserer jüngsten Umfrage zur Zuverlässigkeit zeigen, dass viele Besitzer kabelloser Heckenscheren die Akkus als unzuverlässig empfinden – entweder halten sie die Ladung nicht lange oder sie laden überhaupt nicht. Sie sollten die Kosten für den Austausch des Akkus einkalkulieren, wenn Sie berechnen, wie viel die Heckenschere während ihrer Lebensdauer kosten wird. 

Die meisten Hersteller von Heckenscheren bieten inzwischen eine Reihe von Geräten an, die alle denselben Akku verwenden. Daher werden oft „nackte“ Heckenscheren zum Verkauf angeboten. Diese werden weder mit einem Akku noch mit einem Ladegerät geliefert. Beachten Sie jedoch, dass der Akku oft genauso teuer, wenn nicht sogar teurer ist als die Heckenschere selbst, so dass der Preis stark ansteigt, wenn diese Teile hinzukommen.

Wie funktioniert eine elektrische Heckenschere?

Die Heckenschere besteht aus einem Wärme- oder Elektromotor, der die Hin- und Herbewegung der Klinge steuert, und einer Klinge, das aus zwei geschliffenen, gekerbten und gezahnten Klingen besteht.

Die Hin- und Herbewegung dieser Klingen schneidet die Äste, indem sie sie zwischen den symmetrisch angeordneten Zähnen einklemmt. Thermo-Heckenscheren haben einen 2-Takt- oder 4-Takt-Motor. Ihr Hubraum variiert von Modell zu Modell. Elektrische Heckenscheren können kabelgebunden oder batteriebetrieben sein. Bei kabelgebundenen elektrischen Heckenscheren variiert die Leistung, während die Intensität und die Stromstärke die Akkukapazität bestimmen.

Nützliches Video: 5 Besten Elektrischen Heckenscheren Test 2021