Elektrische Heckenschere Test 2021: Die besten 5 Elektrische Heckenscheren im Vergleich

VERGLEICHSSIEGER
Einhell GH-EH 4245 Einhell GH-EH 4245
  • Kraftvolle 420 Watt Leistung
  • Ergonomischer Handgriff für ermüdungsfreies Arbeiten
  • Lange Lebensdauer
AUCH EINE GUTE WAHL
Einhell GE-EH 7067Einhell GE-EH 7067
  • Der 700 Watt starke Helfer
  • Metallgetriebe und Stoßschutz
  • Kabelzugentlastung für den groben Einsatz
AUCH EINE GUTE WAHL
Güde 94001 Güde 94001
  • Hocheffizienter 500 W
  • Zusätzlicher Schwertschutz
  • Ein Messer-Schnellstopp
Bosch AHS 45-16 Bosch AHS 45-16
  • Komfortables Arbeiten
  • Bessere Handlichkeit
  • ‎220 Volt
Einhell GC-EH 5550Einhell GC-EH 5550

 

  • 550 Watt Leistung
  • Einfache Handhabung
  • Ein robustes Metallgetriebe

Wählen Sie die besten Elektrische Heckenscheren

Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Elektrische Heckenscheren

3 Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern!

33.33% der Benutzer wählten Einhell GH-EH 4245, 33.33% Einhell GE-EH 7067, 33.33% Güde 94001, 0.00% Bosch AHS 45-16 und 0.00% Einhell GC-EH 5550. Jeden Monat analysieren wir Ihre Antworten und ändern unsere Bewertung.

Unabhängig von ihrer Funktion in Ihrer Landschaftsgestaltung – Sichtschutz, Fundamentalpflanzung, Blickfang – müssen Ihre Hecken gepflegt sein, um Ihrem Straßenrand den gewünschten ästhetischen Reiz zu verleihen.

Das Schneiden von Hecken und Bäumen ist eine Menge Arbeit. Wenn Sie versuchen, diese Arbeit mit einer Schere zu erledigen, werden Sie viel Zeit damit verbringen und sich unnötig verausgaben. Eine einfache Anschaffung kann den Zeit- und Energieaufwand für diese Arbeit erheblich verringern, und die meisten Menschen, die diese Investition tätigen, sind froh darüber.

Die Wahl der richtigen Heckenschere hängt weitgehend davon ab, welche und wie viele Hecken Sie in Ihrem Garten haben. Schneiden Sie zum Beispiel formale, geradlinige Trennhecken oder eher informelle, blühende Hecken?

Mit einer Heckenschere können Sie Ihre Hecken und Sträucher in den richtigen Zustand versetzen, ohne dass Sie zu viel Zeit oder Energie dafür aufwenden müssen. Die richtige Heckenschere macht die Arbeit effizient, sicher und schnell. Wenn Sie erkannt haben, dass es an der Zeit ist, in eine Heckenschere zu investieren, oder wenn Sie bereit sind, eine in die Jahre gekommene Schere zu ersetzen, finden Sie hier die wichtigsten Informationen, die Sie benötigen, um die richtige Schere für sich zu finden.

Eine gute Heckenschere kann ein Segen sein, denn sie spart Zeit und verhindert schmerzende Arme. In unserem Expertenratgeber erfahren Sie, wie Sie eine Heckenschere kaufen, die Ihre Hecke sauber und ordentlich abschneidet. Im Folgenden gehen wir auf die wichtigsten Merkmale von Heckenscheren ein und erklären die Unterschiede zwischen elektrischen Heckenscheren, kabellosen Heckenscheren und Benzin-Heckenscheren. Sie möchten wissen, welches Modell Sie jetzt kaufen sollten? Werfen Sie einen Blick auf unsere besten Heckenscheren.

Das richtige Werkzeug für diese Aufgabe zu finden, kann jedoch entmutigend sein. Deshalb haben wir die 5 besten elektrischen Heckenscheren nach Spannung, Klingenlänge, Schnittleistung, Gewicht und Erschwinglichkeit geordnet. Lesen Sie unsere Auswahl, und entscheiden Sie dann, welches Gerät für Sie am besten geeignet ist.

Vermessung Ihres Gartens

Bevor Sie sich auf die Suche machen, sollten Sie Ihren Garten genau unter die Lupe nehmen. Um die richtige elektrische Heckenschere für Sie zu finden, müssen Sie eine gute Vorstellung davon haben:

  • Die Art der Hecken, für die Sie die Heckenschere verwenden wollen.
  • Die Höhe und Dicke der Hecken.
  • Wie zugänglich sie sind – stehen sie zum Beispiel dicht an Mauern oder am Zaun?
  • Die Größe Ihres Gartens.

Diese Faktoren spielen eine wichtige Rolle bei der Bestimmung der richtigen Größe und Leistung Ihrer elektrischen Heckenschere. Wenn Sie einen großen Garten und große Hecken haben, geht die Arbeit mit einem stärkeren Modell schneller von der Hand. Wenn Ihre Hecken dicht an einem Zaun stehen, sollten Sie eine kürzere Heckenschere wählen, die sich in den engen Bereichen leichter manövrieren lässt. Die Wahl der richtigen Heckenschere hängt weitgehend von der Aufgabe ab, die Sie erledigen wollen.

Die Klingen der Heckenschere bestehen aus einer Reihe von gleichmäßig angeordneten Zähnen, und der Abstand zwischen diesen Zähnen gibt an, wie groß die Äste und Stämme sind, die die Schere bequem schneiden kann. Ist die Hecke ausgewachsen und besteht sie aus holzigen Pflanzen wie Liguster, Stechpalmen oder einigen Nadelbäumen, hat sie möglicherweise dickere Stämme.

Wenn Sie regelmäßig durch dickeres Material schneiden, sollten Sie leistungsstärkere Geräte in Erwägung ziehen. Oder achten Sie auf spezielle Funktionen wie Blocktierschutzsysteme für einen ununterbrochenen Schnitt oder Sägefunktionen, mit denen Sie auch den einen oder anderen dicken Ast bewältigen können.

Typ der elektrischen Heckenschere

Die Wahl zwischen einer kabelgebundenen und einer kabellosen elektrischen Heckenschere ist ein wichtiger Schritt, um ein Gerät zu finden, mit dem Sie gut zurechtkommen und das Ihre Hecke bewältigen kann.

Kabelgebundene Heckenscheren

  • Vorteile: Günstiger als kabellose oder Benzin-Heckenscheren und oft leichter. 
  • Nachteile: Sie benötigen einen Netzanschluss. Das Stromkabel kann leicht versehentlich durchtrennt werden. 

Elektrische Heckenscheren sind in der Regel leicht, können recht leistungsstark sein und sind in den meisten Gärten nützlich, in denen Sie alle Hecken mit dem angeschlossenen Kabel und möglicherweise einem Verlängerungskabel erreichen können.  

Kabelgebundene Elektro-Heckenscheren sind sofort einsatzbereit. Das ist eine gute Nachricht, wenn Sie Ihre Hecken regelmäßig pflegen, da Sie sich nicht um das Aufladen des Akkus oder den Kauf von Kraftstoff kümmern müssen. 

Bevor Sie sich für eine kabelgebundene Heckenschere entscheiden, sollten Sie sich vergewissern, dass Sie einfachen Zugang zu einem Stromanschluss im Freien haben. Sie sind leicht und leiser als Benzinheckenschere. Das Kabel könnte bei einem großen Außenbereich hinderlich sein, daher sind sie besser für einen kleineren Garten geeignet. Da das Kabel versehentlich durchgeschnitten werden kann, sollten Sie mit dem Kabel über der Schulter und aus dem Blickfeld des Messers arbeiten. 

Die Leistung einer kabelgebundenen Heckenschere wird in Watt gemessen; je höher die Leistung, desto stärker ist die Schere.

Kabellose Heckenscheren

  • Vorteile: Kann überallhin mitgenommen werden. Einfach zu bedienen. 
  • Nachteile: Kann teuer sein. Möglicherweise ist ein zweiter Akku erforderlich, um lange Arbeiten zu erledigen. Die Akkus können unzuverlässig sein. 

Kabellose Heckenscheren geben Ihnen die Freiheit, Hecken weiter weg vom Haus zu schneiden, und es gibt kein Kabel, das Sie versehentlich durchschneiden könnten.  

Wenn Sie sich keine Gedanken über Kabel machen wollen oder sich lieber frei bewegen möchten, sind kabellose Heckenscheren ideal. Sie sind leicht, wiegen in der Regel zwischen 2 kg und 3 kg und sind leiser als Benzinmodelle.

Kabellose Modelle mit leistungsstärkeren 36-Volt-Akkus können mit Benzin-Heckenscheren mithalten. Die Akkus halten in der Regel etwa 20 Minuten, manche halten aber auch bis zu einer Stunde durch. Die besten Akkus sind in etwa 60 Minuten wieder aufgeladen. Wenn Sie eine größere Hecke haben, sollten Sie über den Kauf eines zweiten Akkus nachdenken, um die Arbeit zu beenden. 

Viele kabellosen Heckenscheren sind mit einem Lithium-Ionen-Akku ausgestattet, der viel Energie speichert und sich schnell aufladen lässt. Achten Sie auf die Heckenscheren mit Keep-Cool-Technologie, die die Akkuzellen kühl hält, damit sie nicht überhitzen, und so eine bis zu 25 % längere Betriebszeit ermöglicht.

Einige Marken bieten austauschbare Werkzeuge an. Das bedeutet, dass Sie eine Reihe verschiedener Gartengeräte haben können, aber nur einen Akku benötigen, um sie alle zu betreiben.

Die Ergebnisse unserer jüngsten Umfrage zur Zuverlässigkeit zeigen, dass viele Besitzer kabelloser Heckenscheren die Akkus als unzuverlässig empfinden – entweder halten sie die Ladung nicht lange oder sie laden überhaupt nicht. Sie sollten die Kosten für den Austausch des Akkus einkalkulieren, wenn Sie berechnen, wie viel die Heckenschere während ihrer Lebensdauer kosten wird. 

Die meisten Hersteller von Heckenscheren bieten inzwischen eine Reihe von Geräten an, die alle denselben Akku verwenden. Daher werden oft „nackte“ Heckenscheren zum Verkauf angeboten. Diese werden weder mit einem Akku noch mit einem Ladegerät geliefert. Beachten Sie jedoch, dass der Akku oft genauso teuer, wenn nicht sogar teurer ist als die Heckenschere selbst, so dass der Preis stark ansteigt, wenn diese Teile hinzukommen.

Wie funktioniert eine elektrische Heckenschere?

Die Heckenschere besteht aus einem Wärme- oder Elektromotor, der die Hin- und Herbewegung der Klinge steuert, und einer Klinge, das aus zwei geschliffenen, gekerbten und gezahnten Klingen besteht.

Die Hin- und Herbewegung dieser Klingen schneidet die Äste, indem sie sie zwischen den symmetrisch angeordneten Zähnen einklemmt. Thermo-Heckenscheren haben einen 2-Takt- oder 4-Takt-Motor. Ihr Hubraum variiert von Modell zu Modell. Elektrische Heckenscheren können kabelgebunden oder batteriebetrieben sein. Bei kabelgebundenen elektrischen Heckenscheren variiert die Leistung, während die Intensität und die Stromstärke die Akkukapazität bestimmen.

Faktoren, die beim Kauf einer elektrischen Heckenschere zu berücksichtigen sind

Wenn Sie die Bedürfnisse Ihres Gartens ermittelt und sich für den besten Typ entschieden haben, können Sie sich Gedanken über die verschiedenen Faktoren und Merkmale der verschiedenen Heckenscheren machen. Hier sind die wichtigsten Punkte, auf die Sie bei Ihrer Suche achten sollten.

Leistung der elektrischen Heckenschere

Heckenscheren sind leistungsstarke Werkzeuge, aber die Leistung, die Sie mit einer Heckenschere erzielen können, variiert je nach Produkt. Der wichtigste Indikator für die Leistung ist die Stromquelle.

Auch wenn Sie instinktiv die leistungsstärkste Heckenschere auf dem Markt kaufen möchten, kann dies unnötig sein und Nachteile mit sich bringen, die sich leicht vermeiden lassen.

Benzin-Heckenscheren sind im Allgemeinen die leistungsstärksten. Sie haben genug Kraft, um dichte Blätter und Äste mit relativer Leichtigkeit zu beseitigen. Außerdem haben sie kein Kabel, was bedeutet, dass Sie in Ihrer Bewegungsfreiheit im Garten nicht eingeschränkt sind. Sie sind wartungsintensiver als andere Heckenscheren, da Sie Kraftstoff und Öl nachfüllen müssen, um die Schere anzutreiben, und sie sind in der Regel auch am schwersten.

Wie bei den Benzin-Heckenscheren können Sie sich mit den Akku-Heckenscheren nahtlos im Garten bewegen. Sie haben den zusätzlichen Vorteil, dass sie sehr leise sind, und Ihre Nachbarn werden Ihnen dafür danken.

Mit kabellosen Modellen können Sie ohne Längenbeschränkung über Ihr gesamtes Grundstück fahren. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie die typische Akkulaufzeit Ihres kabellosen Geräts kennen, um sicherzustellen, dass Sie genug Saft haben, um die Arbeit zu erledigen.

Gas-Heckenscheren haben eine höhere Leistung als elektrische Modelle. Aber auch bei den elektrischen Modellen gibt es verschiedene Leistungsstufen. Modelle mit hoher Spannung können härtere Arbeiten schneller erledigen als einige der günstigeren Modelle mit niedrigerer Spannung.

Elektrische Heckenscheren eignen sich für kleine Gärten, sind aber mit einem Kabel ausgestattet, das lästig sein kann, wenn es sich in Ästen verfängt. Angesichts der hohen Strommenge, die durch das Kabel fließt, ist dies ein weiterer Punkt, auf den Sie bei Ihrer Arbeit achten müssen. Bei einem Netzkabel müssen Sie sich in der Nähe einer Steckdose befinden oder ein Verlängerungskabel haben, das genug Spielraum lässt, um jeden Bereich Ihres Gartens zu erreichen, den Sie bearbeiten müssen.

Welche Leistung Sie benötigen, hängt ganz davon ab, welche Art von Hecken Sie schneiden wollen, wie groß sie sind und wie viel Kraft Sie sich zutrauen.

Leistung des Akkus der elektrischen Heckenschere

Akkus haben zwei wichtige Maße: Die Leistung des Akkus wird in Spannung (V) gemessen. Je höher die Spannung, desto leistungsfähiger ist das Produkt. Das andere Maß sind die Amperestunden oder die Amperezahl (Ah). Sie bestimmt die Betriebszeit der Batterie, und je höher die Kapazität, desto länger hält die Batterie.

Kabellänge und Sicherheit der elektrischen Heckenschere

Die Länge des Kabels bei kabelgebundenen Heckenscheren wirkt sich auf die Reichweite und Mobilität beim Trimmen aus. Wenn Sie sich für eine kabelgebundene Heckenschere entscheiden, benötigen Sie möglicherweise mehr Kabellänge, um sich ohne Einschränkungen bewegen zu können. Ein externes Verlängerungskabel oder eine Kabeltrommel verschafft Ihnen etwas mehr Bewegungsspielraum. Und ein Fehlerstromschutzschalter (RCD) ist ein Muss, wenn Sie im Freien Strom verwenden. Er schaltet den Strom sofort ab, wenn eine Störung auftritt oder wenn Sie beim Heckenschneiden das Kabel durchschneiden.

Erforderliche Klingentypen der elektrischen Heckenschere

Die beiden wichtigsten Punkte, auf die Sie bei Ihren Klingen achten sollten (abgesehen von der Länge), sind der Abstand der Klinge-Zähne und die Frage, ob es sich um einseitige oder doppelseitige Klinge handelt.

Die Heckenscheren-Klingen können auf zwei verschiedene Arten arbeiten:

  • Einseitige Schnitt“ bedeutet, dass sich eine Klinge unter einer festen Klinge von vorne nach hinten bewegt;
  • Doppelseitige Schnitt“, beide Klingen sind in Bewegung und bewegen sich relativ zueinander – dieses Verfahren reduziert die Vibrationen und ist effizienter als das erste Verfahren.

Die Klingen der Heckenscheren sind in der Regel nur auf einer Seite geschliffen, obwohl es inzwischen auch zweischneidige Klingen gibt.

Einseitige Klingen sind sicherer und leichter zu handhaben, da Sie die Seite der Schere, auf der sich die Klinge befindet, leicht von sich weghalten können. Für Leute, die bereits Erfahrung mit Heckenscheren haben, kann eine doppelseitige Variante die Schnittgeschwindigkeit erhöhen, da sie auf beiden Seiten gleichzeitig schneidet.

Der Abstand zwischen den Klingen-Zähnen, auch Klinge-Spalte genannt, bestimmt, wie gut Ihre Heckenschere für die verschiedenen Arten von Zweigen geeignet ist. Gewerbliche Heckenscheren haben in der Regel Klingenabstände von einem Zentimeter oder mehr, aber viele Heimanwender sind mit kleineren Klingenabständen.

Bevor Sie eine neue Maschine kaufen, sollten Sie auch auf die Qualität der Klinge achten. Bei einigen Herstellern sind die Klingen und Zähne aus Metall gestanzt, während sie bei anderen mit einem Laser präzisionsgeschnitten und anschließend geschliffen werden, um die Schärfe zu erhöhen. Es überrascht nicht, dass der Schnitt umso sauberer ist, je besser die Klinge ist. Eine Heckenschere mit doppelseitigen, hin- und hergehenden Klingen sorgt für einen saubereren Schnitt und verringert das Reißen, da sich die beiden Klingen unabhängig voneinander bewegen. Das macht sie vielseitiger und einfacher in der Anwendung.

Klingenlänge der elektrischen Heckenschere

Der erste Punkt, der berücksichtigt werden muss, ist die Länge des Klingens. Längere Klingen können im Allgemeinen mehr in einem Durchgang schneiden, so dass Sie die Arbeit schneller erledigen können als mit ihren kürzeren Gegenstücken. Daher sind sie besser geeignet, wenn Sie mit vielen dichten Hecken zu tun haben. Sie werden auch für die zusätzliche Länge dankbar sein, wenn Sie höhere Hecken erreichen müssen. Die kürzeren Klingen sind jedoch wendiger, so dass es wieder auf die jeweilige Hecke ankommt. Mehr Klingenlänge bedeutet zusätzliches Gewicht, das Sie mit sich herumschleppen müssen. Aus diesem Grund sollten Sie sich vor dem Kauf einer Heckenschere darüber im Klaren sein, was Sie tatsächlich benötigen.

Die Klingenlänge einer Heckenschere bestimmt die Breite der Hecke, die Sie mit ihr schneiden können. Für die meisten typischen Hecken ist eine 45-Zentimeter-Klinge völlig ausreichend. Wenn Ihre Hecken größer als gewöhnlich sind, kann eine 50-Zentimeter-Klinge oder größer die Arbeit erleichtern, wenn Sie den nötigen Platz haben, es zu manövrieren. Wenn Sie neu im Heckenschneiden sind, empfiehlt es sich, mit einer kürzeren Klinge zu beginnen, da es sicherer ist, wenn Sie sich noch an die Arbeit gewöhnen. Für kleinere Hecken, die Sie nicht von beiden Seiten erreichen können, können Sie sich auch für eine längere Klinge entscheiden.

Auch der Abstand zwischen den Klingen ist ein wichtiger Punkt, auf den Sie achten sollten. Dieser Abstand wird auch als Zahnabstand bezeichnet und ist der Abstand zwischen den einzelnen Zähnen. Dies wirkt sich auf die Größe des Zweigs aus, den Sie bei der Arbeit schneiden können.

Die Schnittlänge entspricht der Länge der Klinge, und je länger die Klinge ist, desto einfacher ist es, den Schnitt gerade zu halten, weil man weniger Durchgänge machen muss. Das Gewicht ist jedoch proportional zur Länge der Klinge. Je länger es ist, desto schwerer ist die Heckenschere. Aus diesem Grund bevorzugen manche eine kürzere, leichtere und handlichere Klinge, das es in Längen zwischen 40 und 75 cm gibt. Bei Ihrer Wahl müssen Sie also diese drei Kriterien berücksichtigen:

  • Ihre Fähigkeit, gerade zu schneiden
  • Das Gewicht, das Sie tragen wollen
  • Die Breite Ihrer Hecken

Sicherheit der elektrischen Heckenschere

Wie bei jeder leistungsstarken Maschine steht die Sicherheit an erster Stelle, halten Sie also immer die Bedienungsanleitung des Herstellers bereit. Wir alle wissen, wie gefährlich diese Maschinen sein können. 

Viele Sicherheitsmerkmale einer Heckenschere können ihr eigenes Verkaufsargument sein. Einige dieser Merkmale sind spezifisch für die Art des Antriebssystems. Wenn Sie zum Beispiel eine elektrische Heckenschere haben, sind ein Spiralkabel und ein Gürtelclip, der alles aus dem Weg räumt, ein wichtiges Merkmal. Es wird auch empfohlen, einen Fehlerstromschutzschalter (RCD) anzubringen, sofern nicht bereits einer vorhanden ist. Wenn Sie das Kabel versehentlich durchschneiden, kann dies buchstäblich lebensrettend sein.

Es lohnt sich, nach einer automatischen Bremse Ausschau zu halten, damit die Klingen sofort anhalten, wenn Sie den Abzug loslassen. Wenn sich etwas in den Zähnen der Heckenschere verklemmt, werden Sie für diese Funktion dankbar sein. Außerdem sollten Sie nach Möglichkeit auf einen Handschutz achten. Vor allem bei besonders buschigen Hecken kann es immer wieder zu herabfallenden Teilen kommen, so dass Sie sich schützen müssen, um die Arbeit sicher erledigen zu können.

Wenn Sie zum Schneiden der Hecke eine Trittleiter verwenden müssen, sollten Sie darauf achten, dass diese stabil und standfest ist. Die Investition in eine sichere Leiter lohnt sich immer, denn sie macht die Arbeit nicht nur sicherer, sondern auch einfacher. Sie werden sich weniger darauf konzentrieren müssen, das Gleichgewicht zu halten, damit Sie die Arbeit erledigen können.

Leichte Handhabung mit elektrischer Heckenschere

Einige Heckenscheren bieten die Möglichkeit einer Einschaltsperre, so dass Sie den Auslöser nicht die ganze Zeit drücken müssen.

Die umlaufenden Griffe erleichtern das bequeme Halten der Schere über einen längeren Zeitraum hinweg. Ein drehbares Messer erleichtert es Ihnen, die Schere in verschiedenen Winkeln zu halten, wenn Sie um einen Zaun oder eine Mauer herum manövrieren. Und eine kabellose Heckenschere, die mit einem Ersatzakku ausgestattet ist, erspart es Ihnen, auf eine Aufladung warten zu müssen, um ein Projekt zu beenden.

Wartung der elektrischen Heckenschere

Unabhängig davon, welche Art von Heckenschere Sie kaufen, ist es wichtig, die Anweisungen des Herstellers zu lesen und zu befolgen, um eine sichere Verwendung und eine lange Lebensdauer Ihrer Heckenschere zu gewährleisten. Alle Heckenscheren müssen in gewissem Umfang gewartet werden, aber der Umfang der Arbeiten hängt von einigen Faktoren ab.

Bei allen Arten von Heckenscheren müssen Sie die Messer im Auge behalten und sicherstellen, dass sie scharf bleiben. Möglicherweise müssen Sie von Zeit zu Zeit die vorhandenen Klingen schärfen oder alte Klingen durch neue ersetzen, um Ihre Heckenschere in gutem Zustand zu halten. Außerdem müssen Sie Ihre Heckenschere auch zwischen den Einsätzen sauber halten.

Lärm der elektrischen Heckenschere

Elektrische Heckenscheren sind oft viel leiser als benzinbetriebene, was ein großer Vorteil für Benutzer ist, die laute Geräusche hassen und ihre Nachbarn nicht stören wollen.

Wenn Sie jedoch die Leistung einer gasbetriebenen Heckenschere benötigen, sollten Sie sich Ohrstöpsel oder eine andere Form des Gehörschutzes zulegen. Wenn Sie sich Sorgen über den Geräuschpegel einer Heckenschere machen, die Sie in Erwägung ziehen, lesen Sie die Bewertungen, um zu sehen, ob Kunden erwähnen, wie laut sie ist, oder setzen Sie sich mit dem Hersteller in Verbindung, um zu erfahren, ob er den Dezibelwert angeben kann, damit Sie eine Vorstellung davon bekommen, was Sie erwarten können.

Langlebigkeit der elektrischen Heckenschere

Im Idealfall möchten Sie eine Heckenschere wählen, auf die Sie sich jahrelang verlassen können. Leistungsstarke Maschinen haben viele Teile, die kaputtgehen können, und am besten suchen Sie nach einer Marke mit einem guten Ruf, die eine gute Garantie auf ihre Produkte gewährt.

Kundenrezensionen geben Ihnen in der Regel auch Aufschluss darüber, wie lange Sie mit einer Heckenschere rechnen können. Letztendlich spielt aber auch die Art und Weise, wie Sie die Heckenschere verwenden und wie gut Sie sie pflegen, eine wichtige Rolle für ihre Lebensdauer.

Gestaltung des Griffs der elektrischen Heckenschere

Einige Heckenscheren haben einen umlaufenden Griff, während andere einen drehbaren Griff haben. Keiner von beiden ist zwangsläufig besser als der andere, es kommt nur darauf an, was für Sie am bequemsten ist.

Bei einem umlaufenden Griff können Sie die Handhaltung je nach Bedarf wechseln. Bei drehbaren Griffen müssen Sie den Griff drehen, um beim horizontalen oder vertikalen Schneiden die gleiche Position beizubehalten.

Sägefunktion der elektrischen Heckenschere

Wenn Sie regelmäßig größere oder reifere Hecken schneiden, kann eine Sägefunktion beim Schneiden dickerer, widerspenstiger Äste hilfreich sein.

Ein Bereich des Sägeblatts ist für das Sägen optimiert – richten Sie diesen Bereich auf die zu schneidenden Stämme aus, um die zusätzliche Schnittleistung zu nutzen.

Nützliches Video: 5 Besten Elektrischen Heckenscheren Test 2021

Fazit

Eine gute Heckenschere kann die Pflege Ihres Gartens erheblich erleichtern, aber es ist wichtig, dass Sie ein Modell finden, das die richtige Leistung für Ihre Bedürfnisse hat und sicher in der Anwendung ist. 

Wenn Sie eine Heckenschere suchen, die für den normalen Hausgebrauch gut geeignet ist, ist eine elektrische Variante eine gute Wahl. Sie sind leichter, einfacher zu manövrieren und preiswerter als benzinbetriebene Modelle.

Um herauszufinden, welche elektrische Heckenschere für Sie am besten geeignet ist, sollten Sie einen Blick auf die Funktionen und Preise der einzelnen Modelle werfen und sie mit Ihren Bedürfnissen beim Heckenschneiden vergleichen.

Nehmen Sie sich etwas Zeit, um die verschiedenen Optionen zu prüfen, und überlegen Sie, wie gut die einzelnen Optionen für die Arbeiten geeignet sind, die Sie mit Ihrer Heckenschere durchführen wollen.

Die Suche dürfte nicht allzu lange dauern, denn mit dieser Liste müssen Sie sich nicht durch die unzähligen Marken und Modelle auf dem Markt wühlen – das haben wir bereits für Sie getan. 

Wenn Sie sich jedoch dafür entscheiden, die Pflege Ihres Gartens lieber jemand anderem zu überlassen, können Sie die Hilfe von Heckenschneideprofis in Ihrer Nähe in Anspruch nehmen.