Akku-Vertikutierer Test 2021: Die besten 5 Akku-Vertikutierer im Vergleich

VERGLEICHSSIEGER
Bosch ElektroBosch Elektro
  • Kompakte Lagerung
  • Effektives Rasenlüften
  • Ideal zum Vertikutieren und Lüften
AUCH EINE GUTE WAHL
Makita UV3600 ElektroMakita UV3600 Elektro
  • ‎Vertikutierer 36 cm
  • Zentrale Tiefeneinstellung in 4 Stufen
  • Kraftvoller 1.800 Watt-Motor
AUCH EINE GUTE WAHL
Greenworks 40VGreenworks 40V
  • EASY TO START
  • Der leise Spindelmäher
  • EIN AKKU FÜR ALLE
Black+Decker Black+Decker
  • Gleichmäßige Schnitthöhe
  • Einfaches Handling
  • Geringe Gewichtsbelastung
EinhellLi-SoloLi-Solo
  • 3-in1-Kombi-Gerät
  • Für die ideale Gartenpflege
  • Aktives Batteriemanagement-System

Wählen Sie die besten Akku-Vertikutierer

Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Akku-Vertikutierer

3 Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern!

0.00% der Benutzer wählten Bosch Elektro, 0.00% Makita UV3600 Elektro, 33.33% Greenworks 40V, 66.67% Black+Decker und 0.00% EinhellLi-Solo. Jeden Monat analysieren wir Ihre Antworten und ändern unsere Bewertung.

Der Rasen braucht immer eine Pflege. Der Rasenmäher kann nicht mit allen Pflege-Prozeduren zurechtkommen. Deswegen ist es empfohlen, einen Vertikutierer zu kaufen. Was für Funktionen kann dieses Gerät erfüllen?Das Wort „Vertikutierer“ stammt aus der englischen Wortkombination „vertical cutter“. Anders gesagt geht es um ein Gartengerät mit vertikalen Messern. Im Vergleich zum Rasenmäher kann Vertikutierer den Rasen mit Luft sättigen. Daneben vereinfacht dieses Gerät das Sammeln von trockenem Gras, Moos und Filz.

Das Wurzelsystem von Gras braucht Wasser, Nährstoffe, Belüftung und ständige Erneuerung. Der Vertikutierer hilft, allseitig den Rasen zu pflegen. Mit Belüftung und Erneuerung kommt es perfekt zurecht.

Die im Überblick dargestellten Modelle sind mit Akku ausgestattet. Sie sind leicht und einfach beim Benutzen. Sie werden für Rasen in Gärten der Sommerhäuser gedacht. Im Vergleich zu den Benzin-Geräten sind die Akku-Vertikutierer preisgünstiger und bei Bedienung einfacher.

Bosch-Vertikutierer: elektrisches Gerät mit Fangbox

Das ist eine perfekte Erwerbung für alle Gärtner, die ihre Rasen in Ordnung halten möchten. Die Konstruktion des Geräts ist leichtgewichtig und besteht aus Kunststoff-Gehäuse, Kohlenstoffstahl-Messern, kraftvollem 1.100-Watt-Motor und rutschfestem Griff.

Dank des kraftvollen Motors kann das Gerät lange ohne Pause arbeiten. Das Gerät lüftet und vertikutiert den Rasen effektiv und schnell. Es gibt keine Chance dem trockenen Gras und Moos. Man kann es in der Vorsaison und am Saisonende verwenden. Damit kann man das Gras schneiden und das Wurzelsystem belüften.

Das Modell bietet vier Arbeitshöhen. Die Höheneinstellung hängt davon ab, welche Prozeduren man verwirklichen möchte: Entfernen von Moos, Sammeln von Laub, Einschneiden von Boden. Das Modell wird schnell auf- und abgebaut. Es ist durch den zweifach klappbaren Griff und zusammenlegbare Fangbox möglich.

Vorteile
  • geringes Gewicht;
  • leistungsstarker Motor;
  • robuste Materialien;
  • klappbarer Griff;
  • 4 Höheneinstellung;
  • Jet-Collect-System;
  • geräumige Fangbox;
  • manövrierfähig;
  • kompakte Lagerung.
Nachteile
  • nicht für große Oberfläche;
  • kurzer Kabel.

Makita UV3600 Elektro-Vertikutierer, 1800 W

Das Modell eignet sich ideal für mittlere und große Rasenflächen. Es ist ein elektrisch betriebener Vertikutierer. Die Motorleistung ist stark und das Gerät arbeitet einwandfrei. Die Anwendung ist kinderleicht, da man nur einen Knopf dafür tasten sollte. Das ist ein elektrisches Gerät, das ohne Lärm und Schaden für Natur wirkt.

Das Modell wird für große Rasenflächen in den Privatgärten in allen Saisons benutzt. Damit kann effektiv das Wurzelsystem renovieren, den organischen Schmutz wie trockenes Gras und Laub, Moos und Rasenfilz entfernen.

Die Konstruktion besteht aus dem robusten Gehäuse, vertikalen scharfen Messern, vier kugelgelagerten Rädern sowie breitem gummiertem Griff. Das Gerät gewährleistet eine leise umweltfreundliche Wirkung.

Vorteile
  • klappbare Holm;
  • 4 eingestellte Höhen;
  • einfacher Transport;
  • ideales Rasenlüften;
  • kugelgelagerte Räder;
  • faltbarer Griff;
  • Totmann-Schalter;
  • Vertikutierwalze.
Nachteile
  • kleiner Fangkorb;
  • ohne Kabel geliefert.

Greenworks: 40V 2-in-1 Akku-Vertikutierer und Rasenlüfter

Das ist eine verbesserte Version des Vertikutierers. Die Wirkungsbreite ist mittelgroß, was erlaubt die mittleren Rasenflächen bearbeiten. Daneben wird das Modell mit einem kraftvollen Motor ausgestattet und bietet die Höheneinstellung auf 5 Höhen. Das Gerät wird auch mit einem großen Fangkorb ausgestattet.

Das Modell erfüllt die Standardfunktionen: Entfernen von Laub, Moos, Unkraut und trockenem Gras, Einschneiden des Grasbodens. Es lässt den Boden mit Flüssigkeit und Luft sättigen. Im Set findet man zwei Zylinder für jede Funktion.

Für dieses Gerät eignet sich eine Li-Ionen-Batterie, deren Laufladungszeit beträgt nur zwei Stunden. Das Gerät kann ohne Pause bis 4 Stunden arbeiten. Das Gerät ist leicht und genug manövrierfähig.

Vorteile
  • geringes Gewicht;
  • einfache Anwendung;
  • vier Räder;
  • angenehmes Griffhaltung;
  • fünf Arbeitshöhen;
  • mit Fangkorb;
  • Kunststoff-Gehäuse;
  • schnelle Drehung;
  • scharfe vertikale Messer.
Nachteile
  • ohne Akku im Lieferumfang;
  • ohne Ladegerät.

Black+Decker: 3-in-1 Multi-Trimmer-Set

Dieser Vertikutierer kann drei Prozeduren für den Garten erfüllen. Damit schneidet man die Rasenkanten, mäht und trimmt den Rasen. Das Gerät ist kabellos, aber kann ohne Pause etwa eine Stunde arbeite. Das Gerät wird mit einem Akku und Ladegerät mitgeliefert.

Man kann 2-fache Schnitthöhe einstellen. Mit einem Klick kann man die Arbeit-Regimes verstellen. Das Gehäuse des Modells wird aus dem hochwertigen Kunststoff hergestellt. Die Messer sind robust und scharf. Man sollte diese vor jeder Verwendung nicht schärfen.

Das Gerät ist manövrierfähig und kann sogar mit schwierigem Gelände zurechtkommen. Das Modell wird mit den stabilen Rädern ausgestattet. Außer Gerät gibt es auch im Lieferumfang Ladestation, Kunststoff- Chassis, Fadenspule und Rasentrimmer.

Vorteile
  • geringes Gewicht;
  • einfache Handhabung;
  • Teleskopstiel;
  • Kantenschneidfunktion;
  • Höhenverstellung;
  • Zahnradantrieb;
  • automatische Fadenverlängerung;
  • mit Ladegerät im Set.
Nachteile
  • ohne Fangkorb;
  • kleine Schnittbreite.

Einhell Akku-Vertikutierer-Lüfter GC-SC

Mit diesem Gerät kann man die Oberflächen bis zu 300 Quadratmetern bearbeiten. Es sollte mit einer Lithium-Ionen-Batterie ausgestattet werden. Im Lieferumfang gibt es keinen Akku.

Dieser Vertikutierer pflegt effektiv für Rasen. Damit kann man den Boden lüften, vertikutieren und das Laub, trockenes Gras sowie Moos entfernen. Diese Prozeduren sind durch 16 scharfe Messer und kraftvollen Reihenschlussmotor möglich. Die Messer werden aus Edelstahl hergestellt.

Das Gerät bietet drei Arbeitstiefen, die man einfach verstellen kann. Der Griff ist stabil und robust. Man kann auch die Griff-Höhe verstellen. Bei der Lagerung kann man den Griff klappen.

Vorteile
  • Edelstahl-Messerwalze;
  • kabellose Konstruktion;
  • Höheneinstellung;
  • klappbarer Griff;
  • schnelle Aufladung;
  • mittelgroß;
  • platzsparende Lagerung;
  • 3in1-Kombi-Gerät.
Nachteile
  • ohne Akku im Lieferumfang;
  • ohne Ladegerät im Set.

Was macht ein Vertikutierer eigentlich?

Beim Vertikutieren wird der Rasen von Schmutz (Moos, Laub, Grasschnitt) befreit, indem dieser von den Zähnen der Klingen erfasst wird.

Die andere Funktion eines Vertikutierers besteht darin, den Boden zu belüften. Dies geschieht, indem er in die Oberfläche des Rasens eindringt.

Aber warum ist das so wichtig? Nun, je mehr Sauerstoff im Boden ist, desto gesünder ist Ihr Rasen! Außerdem helfen Vertikutierer, das Unkraut in Schach zu halten. Sie sind wirklich außerordentlich nützliche kleine Maschinen!

Was ist der Unterschied zwischen einer Rasenharke und einem Vertikutierer?

Eines der wichtigsten Dinge, die Sie vor dem Kauf wissen sollten, ist der Unterschied zwischen diesen beiden Geräten. Auf den ersten Blick mögen sie sehr ähnlich aussehen, aber es gibt einen klaren Unterschied zwischen einem Rasenrechen und einem Vertikutierer. Für welches Gerät Sie sich entscheiden, hängt davon ab, was Sie erreichen wollen.

Eine Rasenharke ist ein Gerät, das im Garten verwendet wird, um Schmutz und Moos aus dem Gras zu entfernen. Dies kann dazu beitragen, dass der Rasen gesund bleibt und ordentlich aussieht. Im Laufe der Jahre haben die Menschen manuelle Harken verwendet, obwohl elektrische Harken immer beliebter werden und viel schneller und bequemer sind. Der Einsatz einer Harke in Bereichen, die immer im Schatten liegen, kann dazu beitragen, Moosbildung zu verhindern.

Ein Vertikutierer hat zwar eine sehr ähnliche Funktion wie ein Rasenrechen, da er Moos und Ablagerungen entfernt, aber es gibt eine Funktion, die ein Rechen nicht hat. Ein Vertikutierer wird auch verwendet, um Schnitte in den Boden unter dem Gras zu machen, was zur Belüftung des Rasens beitragen kann. Dies geschieht mit messerähnlichen Klingen, die sich deutlich von den Drahtzinken einer Rasenharke unterscheiden.

Sollte ich einen Akku-Vertikutierer kaufen?

Natürlich gibt es keinen Grund, warum man nicht beide Geräte kaufen sollte oder könnte, aber die meisten Menschen ziehen es vor, weniger Werkzeuge im Gartenschuppen zu haben. Es ist erwähnenswert, dass Sie ein Gerät kaufen können, bei dem Sie die Trommel zwischen Zinken (Harke) und Klingen (Vertikutierer) umschalten können, so dass Sie beide Funktionen in einem Gerät haben.

Wenn Sie einen lückenhaften Rasen haben oder das Gras nicht sehr dicht wächst, ist es vielleicht Ihr wichtigstes Anliegen, dieses Wachstum zu fördern. Der Einsatz eines Vertikutierers hilft dabei, da er in den Boden eindringt und das Graswachstum anregt. Außerdem hält er den Rasen frei von Moos und anderen Verschmutzungen, die das Wachstum behindern könnten.

Wenn Ihr Hauptziel jedoch darin besteht, den Rasen zu säubern und unerwünschte Ablagerungen zu entfernen, dann ist ein Rasenrechen vielleicht die bessere Wahl.

Wann sollte man vertikutieren?

Wenn Sie überlegen, welche Art von Gerät Sie kaufen möchten, sollten Sie sich überlegen, wann Sie es einsetzen wollen. Normalerweise wird der Rasen im Herbst vertikutiert, um ihn auf die kälteren Wintermonate vorzubereiten.

Wenn Sie den Rasen zu oft vertikutieren, könnte dies mehr schaden als nutzen. Wenn Sie den Rasen einmalig im Herbst vertikutieren, sind die Licht- und Feuchtigkeitsverhältnisse genau richtig, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Umgekehrt vertikutieren Sie Ihren Rasen normalerweise sowohl im Frühjahr als auch im Herbst. Der Grund dafür ist, dass das Vertikutieren viel weniger anstrengend und schonender für den Rasen ist und daher viel häufiger durchgeführt werden kann.

Wenn Sie den Rasen regelmäßig vertikutieren, muss er nicht so oft vertikutiert werden, da sich die Grasnarbe unter dem Rasen nicht so stark entwickeln kann.

Leitfaden zum Kauf eines Akku-Vertikutierers

Ein gepflegter und ordentlicher Rasen ist viel mehr als nur ein wöchentlicher Mähvorgang. Wenn Sie das Erscheinungsbild Ihres Gartens aufrechterhalten wollen, ist es wichtig, dass Sie die richtigen Werkzeuge für diese Aufgabe haben.

Der Kauf eines Akku-Vertikutierers ist eine gute Möglichkeit, den Rasen von Unrat, Laub und Moos freizuhalten. Wenn Sie diese Art von Geräten jedoch noch nie gekauft haben, ist es hilfreich zu wissen, worauf Sie achten müssen.

In diesem Leitfaden gebe ich Ihnen einen Überblick über Akku-Vertikutierer und liefere Ihnen alle Informationen, die Sie benötigen, um eines dieser praktischen Gartengeräte kaufen zu können.

Zweck und Standort sollten bekannt sein

Die erste und wichtigste Überlegung beim Kauf des besten Akku-Vertikutierers ist der Verwendungszweck und der Einsatzort. Viele Anwender neigen dazu, dies zu vernachlässigen, aber es kommt auf sie zurück. Viele Vertikutierer haben einen bestimmten Zweck und einen bestimmten Einsatzort. Wenn Sie zum Beispiel Ihren Zweck und Ihren Standort festgelegt haben und wissen, dass ein elektrischer Vertikutierer am besten geeignet ist, wird es für Sie mühelos, die vielen verfügbaren elektrischen Vertikutierer durchzusehen.

Oder wenn Sie in einem Garten arbeiten, fällt Ihnen die Wahl des besten Vertikutierers sehr leicht. Wenn Sie nicht wissen, für welchen Zweck Sie einen Vertikutierer benötigen, könnte es so aussehen, als ob jeder Vertikutierer, den es zu kaufen gibt, das Richtige für Sie wäre.

„Arbeitstiefe“ des Akku-Vertikutierers verstehen

Im Idealfall benötigen Sie einen Vertikutierer mit einer Auswahl an Arbeitstiefen.

Beim Vertikutieren (Entfernen von abgestorbenem Moos und Stroh) muss nicht tief gearbeitet werden – es muss nur tief genug sein, um das Stroh herauszureißen.

Wenn Sie zwischen verschiedenen Arbeitstiefen wählen können, können Sie mit der höchsten beginnen und dann die verschiedenen Einstellungen durchlaufen, bis Sie diejenige gefunden haben, die sich am besten für das Aufsammeln der Ablagerungen eignet. Es ist viel besser, langsam vorzugehen, als gleich zu Beginn eine zu tiefe Einstellung zu wählen und den Rasen zu zerstören.

Diejenigen unter Ihnen, die den Rasen gepflegt haben, können mit einem günstigeren Gerät auskommen, das nicht so tief gräbt. Sie können sogar ein handbetriebenes Modell in Erwägung ziehen, mit dem Sie Geld sparen können, das aber auch bei einem relativ gepflegten Rasen gut funktioniert.

Wenn Ihr Vertikutierer eine Tiefeneinstellung wie „-5 mm“ hat, kann er auch als Vertikutierer verwendet werden. Tiefere Zähne belüften den Rasen, indem sie Löcher in ihn stechen. Das ist gut, denn so können Regen und Sauerstoff den Rasen wieder auffüllen, also achten Sie auf verstellbare Höhen.

Achten Sie auf die Zähne des Akku-Vertikutierers!

Diese drei Faktoren sind bei der Anschaffung eines Vertikutierers von entscheidender Bedeutung, da sie die Leistung des Geräts maßgeblich bestimmen. Im Allgemeinen ist es keine verborgene Tatsache, dass Vertikutierer mit mehr Zähnen und Klingen eine höhere Leistung haben als solche mit weniger Zähnen. Der Unterschied in der Anzahl der Zähne oder Klingen hängt davon ab, ob Sie eine Lüfterwalze oder einen Vertikutierer kaufen möchten. Die Zähne tun genau das, was Sie erwarten – sie dringen in den Rasen ein, belüften ihn und sammeln Rückstände auf.

Denn während ein Vertikutierer etwa 14 bis 20 Klingen hat, verfügt der Aerifizierer über 24 bis 48 Krallen. Abgesehen von der Anzahl der Klingen ist es auch wichtig, auf die Qualität der vorhandenen Klingen oder Zähne zu achten. Dies ist nur möglich, wenn man auf die Materialbeschaffenheit des Vertikutierers achtet und darauf, wie gut sie ausgetauscht werden können.

Denken Sie daran, dass viele lange Zähne Ihren jetzigen Rasen verschandeln werden – aber das ist nur vorübergehend. Das Gras wird schnell nachwachsen und durch den Regen und den Sauerstoff viel besser aussehen.

Achten Sie auf qualitativ hochwertige Metallzähne. Zähne aus rostfreiem Stahl oder gehärtetem Stahl halten länger als solche aus Kunststoff zum Beispiel.

Für einige Maschinen können Sie Ersatzzähne kaufen. Wenn Sie sich für ein teures Modell entscheiden, sollten Sie sich vor dem Kauf erkundigen, ob Sie Ersatzzähne kaufen können. Erkundigen Sie sich auch, wie viel Ersatzzähne kosten – einige Marken sind teurer als andere.

Was für Funktionen kann der Vertikutierer erfüllen?

Die Pflege im Garten wird noch mehr effektiv und einfach, wenn man die speziellen Geräte benutzt. Neben dem Rasenmäher sowie Säge sind die Vertikutierer die nutzbringenden Geräte.

Der Vertikutierer sorgt nicht nur um die Schönheit des Rasens, sondern auch um seine Gesundheit. Er hilft, den organischen Schmutz zu entfernen, den Grund sowie das Wurzelsystem des Grases zu belüften und zu renovieren.

Die dargestellten Modelle haben einen elektrischen Betrieb und sind umweltfreundlich. Um diese zu verwenden, sollte man nur die Akkus aufladen.

Nützliches Video: ✅ Die Besten Vertikutierer Test 2021 – (Top 5)